Missbrauch von Münster: 14 Jahre Haft für 28-jährigen

Das Landgericht Münster hat ein Urteil im Missbrauchskomplex gesprochen.
Das Landgericht Münster hat ein Urteil im Missbrauchskomplex gesprochen.

Guido Kirchner/dpa

06.07.2021 09:31 Uhr

Im Missbrauchskomplex Münster ist der 28-jährige Hauptangeklagte wegen des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern zu 14 Jahren Haft verurteilt worden.

Für die Zeit danach ordnete das Landgericht Münster für den IT-Techniker Sicherungsverwahrung wegen Wiederholungsgefahr an. Er gilt als Schlüsselfigur in dem am Dienstag beendeten Prozess mit vier weiteren Angeklagten.