Missy Elliott: Tränen der Rührung wegen Stern auf dem Walk of Fame

SpotOn NewsSpotOn News | 09.11.2021, 12:39 Uhr
Missy Elliott bei ihrer Rede auf dem Hollywood Walk of Fame. (smi/spot)
Missy Elliott bei ihrer Rede auf dem Hollywood Walk of Fame. (smi/spot)

imago images/ZUMA Wire

Als eine der wenigen erfolgreichen Rapperinnen ebnete Missy Elliott vielen Kolleginnen den Weg auf die Bühne. Die feiern die Künstlerin nun bei der Enthüllung ihres Sterns auf dem Hollywood Walk of Fame. Missy selbst würdigt wiederum ihre Vorgängerinnen.

Tränen flossen bei der Enthüllung des Sterns auf dem Hollywood Walk of Fame für Missy Elliott (50). Nicht nur bei der Rapperin selbst, sondern auch bei den Kolleginnen, die Reden auf die Geehrte hielten. Seit ihrem Debütalbum „Supa Dupa Fly“ von 1997 ist Missy Elliott eine der erfolgreichsten Künstlerinnen in der Männerdomäne Hip-Hop.

„Du hast keine Ahnung, was du für so viele schwarze Mädchen getan hast“

Als Gastrednerinnen traten folgerichtig erfolgreiche Rapperinnen auf, die der 50-Jährigen viel zu verdanken haben, wie sie in ihren Würdigungen betonen. „Sie ebnete den Weg für mich und so viele andere, die folgten. Es gibt niemanden wie Missy“, sagte Sängerin Ciara (36).

Für Lizzo (33) ist Missy der „hellste Stern im Universum“. „Ich habe dich mein ganzes Leben lang beobachtet und in dir einen Superstar gesehen, aber ich habe auch mich selbst gesehen“, sagte Lizzo. „Ich hatte mich nie zuvor gesehen. Du hast so mutig und so schön und so unverblümt, so laut gelebt. Du hast keine Ahnung, was du für so viele schwarze Mädchen getan hast“.

Missy Elliott dankt Gott – und ihren Vorgängerinnen

Die Geehrte selbst widmete ihren Stern allen anderen „weiblichen MCs im Hip-Hop, an meine Schwestern im Hip-Hop“. Die von heute und die von morgen. Sie dankte aber auch den Rapperinnen, die ihr den Weg geebnet hatten, zum Beispiel Salt ’n‘ Pepa oder Queen Latifah (51). Außerdem dankte sie Gott. Nur mit seiner Hilfe habe sie Probleme wie Depressionen und Angstzustände gemeistert.

Seit ihrem Debütalbum hat Missy Elliott gemeinsam mit ihrem Jugendfreund, Produzent Timbaland (49), dem Hip-Hop eine neue, futuristische Richtung gegeben. Ihr Grammy-prämierter Song „Get Ur Freak On“ (2002) gilt als Meilenstein des Genres. Daneben schrieb sie Songs für Stars wie Whitney Houston (1963-2012), Janet Jackson (55) und Mariah Carey.