13.07.2020 06:46 Uhr

Mit 27 Jahren gestorben: Lisa Marie Presley trauert um ihren Sohn

Benjamin Keough, der Enkel von Elvis Presley, ist im Alter von 27 Jahren gestorben. Seine Mutter Lisa Marie Presley sei "völlig gebrochen, untröstlich und am Boden zerstört", heißt es in einem Statement.

carrie-nelson/ImageCollect

Lisa Marie Presley (52) trauert um ihren Sohn Benjamin Keough. Wie das US-Promiportal „TMZ“ unter Berufung auf die Polizei berichtet, ist der Enkel von Elvis Presley (1935-1977) am Sonntag in Calabasas im Alter von 27 Jahren gestorben. Ein Sprecher von Lisa Marie Presley erklärte CNN, er könne keine weiteren Einzelheiten zu den Todesumständen nennen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Paul William Walker IV (@its.never.goodbye) am Jul 12, 2020 um 5:09 PDT

Benjamin Keough ist der Sohn von Lisa Marie Presley und dem Musiker Danny Keough (55). Das Ex-Ehepaar hat neben Benjamin mit Schauspielerin Riley Keough (31) noch eine Tochter. Die Großeltern sind Elvis und Priscilla Presley (75).

Benjamin, der selbst auch Musik gemacht haben soll, stand nicht in der Öffentlichkeit, laut „TMZ“ soll er seinem berühmten Großvater aber sehr ähnlich gesehen haben. „Ben ist Elvis so ähnlich“, soll seine Mutter gesagt haben. Die Leute hätten sich nach ihm umgedreht und nach Fotos gefragt. Lisa Marie Presley schrieb sogar ein Lied über ihren Sohn mit dem Titel „Storm and Grace“. Storm ist sein zweiter Vorname.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Presley Daily (@presley_daily) am Okt 21, 2019 um 7:26 PDT

Lisa Marie Presley „am Boden zerstört“

Lisa Marie Presley sei „völlig gebrochen, untröstlich und am Boden zerstört, versucht aber, für ihre elfjährigen Zwillinge und ihre älteste Tochter Riley stark zu bleiben. Sie verehrte diesen Jungen. Er war die Liebe ihres Lebens“, zitiert „TMZ“ aus einem Statement ihres Managers. Ihre Zwillingstöchter Harper und Finley stammen aus ihrer Ehe mit Michael Lockwood, von dem sie sich 2016 scheiden ließ.

(hub/spot)