Mittwoch, 13. Juni 2018 16:47 Uhr

Moby: Weg mit seiner geliebten Riesen-Plattensammlung

Moby verkauft seine gesamte Plattensammlung für wohltätige Zwecke. Der 52-jährige Musiker und ehemalige DJ bietet alle seine geliebten Schallplatten auf seinem Online-Shop Reverb LP an. Er will sich derzeit nämlich von allen Besitztümern trennen, um Erleuchtung zu erlangen.

Moby: Weg mit der Riesen-Plattensammlung

Foto: FayesVision/WENN.com

In einem YouTube-Video spricht Moby über seine Entscheidung, die Platten an Consequence of Sound zu verkaufen: „Ich strebe nach Erleuchtung, ich versuche es als eine Art Beispiel für Vergänglichkeit zu sehen. Du weißt, dass alles, was wir lieben, irgendwann verschwindet. Also sage ich mir ‚Warum nicht ein Teil dieses Prozesses sein und einer Organisation helfen, die mir wirklich etwas bedeutet?'“

Der Erlös geht an den Ärzteausschuss für verantwortungsvolle Medizin, eine gemeinnützige Organisation, die sich für vegane Ernährung, Präventivmedizin und Alternativen zur Tierforschung einsetzt.

„Ihr würdet sie lieben“

Der ‚Porcelain‘-Hitmacher, der sowohl Veganer als auch Tierschützer ist, fährt fort: „Das sind Platten, die ich gekauft und geliebt und gespielt und um die Welt getragen habe, und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr sie hättet, denn wenn ihr sie hättet, würdet ihr sie spielen, würdet ihr sie lieben.“ Zum Verkauf stehen Klassiker wie Spinal Taps ‚Christmas With The Devil‘, ‚Love Will Tear Us Apart‘ von Joy Division und eine frühere Platte von The Jesus and Mary Chain. Die Sammlung umfasst außerdem Mobys persönliche Kopien seiner eigenen Musik, darunter signierte LPs, seltene Veröffentlichungen und Testexemplare. Der Verkauf beginnt am Donnerstag (14. Juni) auf lp.reverb.com.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren