Top News
Mittwoch, 27. Februar 2019 22:26 Uhr

„Modern Family“: Sarah Hyland reagiert auf Hasskommentare

Vanity Fair Oscar Party at the Wallis Annenberg Center for the Performing Arts on February 24, 2019 in Beverly Hills, California Featuring: Sarah Hyland Where: Los Angeles, California, United States When: 24 Feb 2019 Credit: Sheri Determan/WENN.com

Sarah Hyland macht Online-Trolle nieder, die kritisierten, dass sie bei der ‚Vanity Fair‘-Oscar-Party Spanx trug.

"Modern Family": Sarah Hyland reagiert auf Hasskommentare

Foto: Sheri Determan/WENN.com

Der ‚Modern Family‘-Star schrieb auf Instagram, dass er zwei Modelle der formenden Unterwäsche für die Aftershowparty der Academy Awards am Sonntag (24. Februar) in Los Angeles trug. Einen Schnappschuss ihres Outfits vom roten Teppich betitelte Hyland auf der Fotosharing-Plattform mit den Worten: „#funfact Ich trage gerade ZWEI Paar Spanx. Warum eine Diät? Wenn du es einfach verstecken kannst!“ Allerdings ernetete der Star eine Anzahl negativer Kommentare von Nutzern, die ihre Unterwäsche-Wahl missbilligten, weil Hyland zuvor zwei Nieren-Transplantationen durchmachen musste. Einige der Hass-Kommentare wurden seitdem wieder gelöscht, aber ein Fan schrieb: „Wenn du versuchst, deine Beule von der Transplantation zu verstecken, dann vergiss es. Das versuch‘ ich schon seit Jahren!! Bleib gesund. #kidneystrong #transplantssavelives“

Die Schauspielerin antwortet daraufhin: „Jemand versteht es.“

Sarah litt unter Depressionen

Die 28-jährige Schauspielerin geht offen mit dem Kampf mit ihrer Gesundheit um und gestand vor kurzem, dass sie „nahe dran war“, ihr eigenes Leben zu beenden, weil sie Depressionen quälten. Sie enthüllte, dass sie sogar schon soweit war, in Gedanken Abschiedsbriefe an ihre Liebsten zu schreiben. Erst als sie sich einem Freund anvertraute und ihre Gedanken verbalisierte, löste das eine Veränderung in ihr aus und „half ungemein“.

Die ‚Vampire Academy‘-Darstellerin versteht jedoch auch, dass jeder anders mit seinen Depressionen umgeht und das jenes nur ihr Weg war, der für sie zum Glück funktioniert hat. Jetzt, fast zwei Jahre nach ihrem letzten Eingriff, fühlt sich der Star viel besser und erholte sich im ersten Urlaub seit vier Jahren in Mexiko mit seinem sehr verständnisvollen Partner Well Adams. Hyland verriet: „Das Gute daran, stabil zu sein – gesundheitsmäßig -, ist, Zeit mit seiner unterstützenden besseren Hälfte zu verbringen und mehr zu reisen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren