Mord an Promi-Kosmetikerin Oksana Romberg: Ist das der Täter?

Inhaltsspalte Tötungsdelikt am Kurfürstendamm
Inhaltsspalte Tötungsdelikt am Kurfürstendamm

© Polizei Berlin

22.06.2021 22:08 Uhr

Anfang April wurde die Polizei zu einer Wohnung in Berlin-Charlottenburg gerufen. Dort fand man die Bewohnerin tot auf: Promikosmetikerin Oksana Romberg. Jetzt gibt es etwas Bewegung in dem Fall.

Im Zusammenhang mit der einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallenen 50-jährigen Promi-Kosmetikerin, Oksana Romberg, die am frühen Abend des 1. April 2021 tot in ihrer Wohnung am Kurfürstendamm 61 gefunden wurde, veröffentlicht die Polizei Berlin nach intensiven Ermittlungen der 8. Mordkommission einen kurzen Clip vom Video einer Überwachungskamera.

Was geschah zwischen dem 31. März und 1. April 2021?

Die Aufnahmen stammen von einem Innenhof des Walter-Benjamin-Platzes, auf dem am 31. März 2021, gegen 17.30 Uhr eine verdächtige Person zu sehen ist. An dem Platz nördlich des Kurfürstendammes hatte die Kosmetikerin, bei der auch viele Promis ein- und ausgingen, ihr gut besuchtes Kolonnaden-Studio.

Weil Romberg von Bekannten vermisst wurde, öffneten Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr am 1. April gegen 17.45 Uhr die Tür zu ihrer Wohnung und fanden die Bewohnerin tot auf. Die Auffindesituation deutete auf ein Tötungsdelikt hin, so dass die 8. Mordkommission die weiteren Ermittlungen übernahm.

Für Hinweise zur Gewinnung von Beweismitteln, durch die der Täter überführt werden kann, hat die Staatsanwaltschaft Berlin eine Belohnung von bis zu 5.000 (fünftausend) Euro ausgelobt. „Die Belohnung ist ausschließlich für Personen aus der Bevölkerung bestimmt, nicht für solche, zu deren Berufspflichten die Verfolgung von Straftaten gehört“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Personen, die an der Tat beteiligt waren, sind von einer Zuteilung der Belohnung ausgeschlossen. Die Verteilung der Belohnung findet unter Ausschluss des Rechtsweges statt.

Mord an Promi-Kosmetikerin Oksana Romberg: Ist das der Täter?

© Polizei Berlin

Wichtige Fragen der Polizei

Die Ermittler der 8. Mordkommission haben folgende Fragen:

Wer hat die verdächtige Person am 31. März 2021 im Bereich des Walter-Benjamin-Platzes bzw. des Kurfürstendamms gesehen?
Wer kennt die abgebildete Person und kann Angaben zu ihrer Identität und/oder ihrem Aufenthaltsort machen?
Wer kann darüber hinaus Angaben zur Tat und/oder zum Tatmotiv machen?
Wer hat Frau Romberg noch am Mittwoch, den 31. März 2021, nach 18 Uhr gesehen oder gesprochen?
Wer hat zwischen dem 31. März 2021, 18 Uhr und dem 1. April 2021, 18 Uhr, verdächtige Beobachtungen im Bereich Kurfürstendamm 61 gemacht?

Hinweise, die auch vertraulich behandelt werden können, nimmt die 8. Mordkommission beim Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 030-4664-911888 oder per E-Mail unter lka118@polizei.berlin.de entgegen.