Montag, 18. Juni 2018 14:48 Uhr

Motsi Mabuse kommt mit eigener TV-Show

Mode-Fan, Tänzerin und ‚Let’s Dance‘-Jurorin Motsi Mabuse bekommt eine eigene Sendung bei RTL. In ihrer neuen Makeover-Show „Wer macht mich schön?“ ab 18. Juli, 22.05 Uhr, lädt Motsi Mabuse pro Folge zwei Top-Stylisten zum Mode-Duell und hat dabei nur ein Ziel – nämlich zwei verzweifelte Kandidatinnen glücklich zu machen.

Motsi Mabuse kommt mit eigener TV-Show

Foto: WENN.com

Nachhilfe in Sachen Mode – davon träumen ja offensichtlich viele Frauen. Die einen übertreiben es und werden wegen ihres peinlichen Stils kritisiert, andere möchten gerne mehr aus sich machen, wissen aber nicht wie und verstecken sich unter Schlabberlooks. Die 37-Jährige hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Frauen strahlen zu lassen. Dafür holt sie Deutschlands Modeprofis an den Start. Stylisten, Boutique-Besitzer und Fashion Blogger treten gegeneinander zum Styling-Duell an.

600 Euro für Styling

Pro Folge stehen zwei Fashion-Profis in den Startlöchern, um ihr Können an zwei Kandidatinnen zu demonstrieren, die rund um ihr Aussehen unzufrieden sind. Nachdem sich beide Frauen vorgestellt und einen Einblick in ihren Kleiderschrank gewährt haben, lernen sie ihren Stylisten kennen.
Dann schickt Motsi Mabuse beide Teams in einen mehrstündigen Makeover-Marathon damit der Traum vom neuen Look wahr wird.

Quelle: instagram.com

600 Euro darf jeder Stylist für seinen Schützling ausgeben und eingekauft, geschminkt und frisiert wird in der Region, in der die Frauen leben. Klingt wie Promi-Shopping-Queen…

Motsi Mabuse beobachtet und kommentiert das Umstyling. Im großen Finale präsentieren die beiden Frauen Motsi auf dem Laufsteg ihre Verwandlung.
Welcher Stylist hat sein Können geschickt eingesetzt und die Persönlichkeit seiner Begleiterin modisch perfekt unterstrichen? Und wem sind einfach nur selbstverliebt die Fashion-Pferde durchgegangen?

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren