28.03.2020 22:41 Uhr

Motsi Mabuse und ihr Ehemann: Sie spenden mit diesem Tanz Mut

Foto: imago images / Gartner

Die Corona-Krise macht gerade vielen das Leben schwer und ist ein tiefer Schnitt ins gewohnte Leben. Das wissen auch Motsi Mabuse und ihr Ehemann Evgenij Voznyuk.  Ihre Tanzschule muss in dieser Zeit ebenfalls ums Überleben kämpfen. Doch die beiden haben sich entschlossen, gegen das Chaos „anzutanzen“.

Auf Instagram hat Motsi jetzt ein Video hochgeladen, in dem sie mit ihrem Mann zusammen tanzt – so gefühlvoll und emotional wie selten!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Motsi Mabuse (@motsimabuse) am Mär 26, 2020 um 11:41 PDT

Sie tanzen zu Pietro Lombardis „Kämpferherz“

Dazu schreibt die „Let’s Dance“-Jurorin: „Wir haben dieses Lied gehört und mussten tanzen!!! Es ist nicht der perfekte Tanz, aber er erinnert uns einfach daran, dass wir nicht aufgeben dürfen. An alle Tanzschulen, kleine Unternehmen: Wir schaffen es!!! Kopf hoch!!!“

Bei dem Song handelt es sich übrigens um Pietro Lombardis Erfolgssingle „Kämpferherz“.  Unter den Beitrag schrieb der Sänger höchstpersönlich: „Wowwwww“ und ein Herzchen.

Gestern Abend saß Motsi Mabuse, gut gelaunt wie eh und je, wieder gemeinsam mit ihren Jury-Kollegen Joachim Llambi und Jorge González am „Let’s Dance“-Pult  und bewertete die Tänze der zehn verbliebenen Promipaare. Gereicht hat es dieses Mal nicht für Sükrü Pehlivan, er bekam nicht genügend Anrufe.