Nominierungen, Auftritte und mehrMTV Video Music Awards: Alles Wissenswerte über die Musiknacht

Lil Nas X hat dieses Jahr gute Chancen, einen Award mit nach Hause zu nehmen. (amw/spot)
Lil Nas X hat dieses Jahr gute Chancen, einen Award mit nach Hause zu nehmen. (amw/spot)

imago images/UPI Photo

SpotOn NewsSpotOn News | 28.08.2022, 13:14 Uhr

Sonntagnacht werden in den USA die MTV Video Music Awards verliehen. Alles Wissenswerte rund um die Preisverleihungen in New Jersey.

Sonntagnacht (28. August) werden die MTV Video Music Awards 2022 in den USA vergeben. Im Prudential Center in Newark, New Jersey, findet die alljährliche Preisverleihung statt. Die Moderation übernehmen Nicki Minaj (38), Jack Harlow (24) und LL Cool J (54). Wer dieses Jahr auf eine Trophäe hoffen kann und wer performen wird? Alles Wissenswerte zu den VMAs im Überblick.

Das sind die Nominierten

Kendrick Lamar (35), Jack Harlow und Lil Nas X (23) führen das Feld mit jeweils sieben Nominierungen an. Dicht dahinter folgen Harry Styles (28) und Doja Cat (26) mit jeweils sechs und Billie Eilish (20), Drake (35), Dua Lipa (27), Ed Sheeran (31), Taylor Swift (32) und The Weeknd (32) mit fünf Nominierungen.

Auf der Liste für die Künstlerin oder den Künstler des Jahres stehen Bad Bunny (28), Drake, Ed Sheeran, Harry Styles, Jack Harlow, Lil Nas X und Lizzo (34). Für den Song des Jahres sind Adele (34, "Easy on Me"), Billie Eilish ("Happier Than Ever"), Doja Cat ("Woman"), Lizzo ("About Damn Time") sowie Elton John (75) mit Dua Lipa für "Cold Heart (PNAU Remix)" und The Kid Laroi (18) mit Justin Bieber (28) für "Stay" nominiert.

Alle weiteren Nominierungen finden Fans auf der Homepage der MTV VMAs.

Diese Auftritte sind geplant

Wie jedes Jahr werden auch einige Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne performen. So sind etwa Auftritte von Lizzo, Blackpink, Harlow und Maneskin geplant. Lizzo wird "2 Be Loved" zum Besten geben, die ESC-Gewinner 2021 Maneskin eine Interpretation ihres Hits "Supermodel". Auftritte sind zudem noch von Anitta (29), Marshmello (30) und Khalid (24), Nicki Minaj und Panic! at the Disco geplant.

Ein weiteres Highlight: Eminem (49) und Snoop Dogg (50) werden ihren Hit "From the D 2 the LBC" auf der VMA-Bühne performen.

Besondere Auszeichnungen

Nicki Minaj wird den "Michael Jackson Video Vanguard"-Award erhalten. Die 39-jährige Rapperin reiht sich damit in eine illustre Liste früherer Preisträger und Preisträgerinnen ein – zu denen Madonna (64), Jennifer Lopez (53) und Missy Elliott (51) gehören.

Die Band Red Hot Chili Peppers wird hingegen mit dem "Global Icon"-Award geehrt.

Gibt es eine Überraschung?

Johnny Depp (50) soll bei den VMAs angeblich als sogenannte "Moon Person" auftreten. Von dem Überraschungsauftritt berichtete vor Kurzem das US-Portal "TMZ". Der "Fluch der Karibik"-Star soll sich demnach als das Aushängeschild des Senders verkleiden.

Erst kürzlich wurde der "Moonman" in die "Moon Person" umbenannt.

Wo die Übertragung läuft

Nach deutscher Zeit beginnt das Warm-up in der Nacht von Sonntag auf Montag um 0:05 Uhr. Ab 1 Uhr beginnt die Pre-Show, um 2 Uhr startet schließlich die Preisverleihung. Die Pre- und Hauptshow überträgt der Sender MTV im Fernsehen, zudem gibt es einen Livestream.