Donnerstag, 20. Februar 2020 08:19 Uhr

Muriel Baumeister will keinen Alkohol mehr anrühren

imago images / STAR-MEDIA

Muriel Baumeister will nie wieder einen Tropfen Alkohol anrühren. Die Schauspielerin litt lange Zeit unter einer starken Alkoholsucht, auch ihre Kinder mussten unter den Problemen ihrer Mutter leiden.

Damit die drei, heute 26, 14 und fünf Jahre alt, nie wieder miterleben müssen, wie ihre Mutter die Kontrolle über sich selbst verliert, hat Muriel sich geschworen, nie wieder zum Glas zu greifen. In der neuen RTL-Nachmittagsendung ‚Marco Schreyl‚ sprach die ‚Tatort‘-Darstellerin erstmals darüber, wie ihre Sucht die Familie belastete. „Ich war nicht berechenbar und was Kinder brauchen, ist eine berechenbare Stabilität“, erklärt die 47-Jährige im Interview. Seit über zwei Jahren rühre sie nichts Alkoholhaltiges mehr an.

Mit Alkohol am Steuer erwischt

Die deutsche Filmdarstellerin wurde Ende 2016 mit 1,45 Promille Alkohol am Steuer erwischt, nachdem sie rückwärts gegen eine Leitplanke gefahren war, während ihre Tochter im Auto saß. „In meinem Haus gibt es keinen Alkohol, weder in Berlin noch in Österreich. Mein Besuch muss sich alkoholische Getränke selber mitbringen oder wie ich Rhabarber-Schorle trinken“, erzählte sie noch vor einer Weile der ‚Bild‘-Zeitung.

Oft müsse sie sich immer noch rechtfertigen: „Alkohol ist die einzige Droge, bei der du dich erklären musst, warum du sie nicht nimmst.“

Muriel Baumeister: Ihre 10 bekanntesten Filme

1990–1994: Ein Haus in der Toscana (Fernsehserie, 23 Folgen)
1992: Schuld war nur der Bossa Nova
1997: Knockin’ on Heaven’s Door (Kino)
1999: Sturmzeit (Fernsehfünfteiler, Teil 3)
2002: Dracula (Fernsehzweiteiler)
2003: Nur Anfänger heiraten
2008: Bis dass der Tod uns scheidet
2008: Der Besuch der alten Dame
2011: Liebe am Fjord – Das Meer der Frauen (Fernsehreihe)
2017: Der Sohn

Das könnte Euch auch interessieren