Nach Absage von Gottesdienst: Queen feiert auf Schloss Windsor weiter

SpotOn NewsSpotOn News | 03.06.2022, 06:47 Uhr
Die Queen bei ihrem Auftritt in Windsor. (hub/spot)
Die Queen bei ihrem Auftritt in Windsor. (hub/spot)

imago/i Images

Die Queen hat am Donnerstagabend auf Schloss Windsor ihr Platinjubiläum weitergefeiert. Zuvor hatte sie einen Gottesdienst in London abgesagt.

Queen Elizabeth II. (96) hat am Donnerstagabend an einer weiteren Veranstaltung zu ihrem Platinjubiläum teilgenommen. Nach ihrem Auftritt auf dem Balkon des Buckingham Palastes in London zeigte sich die 96-Jährige abends auf Schloss Windsor. Zuvor hatte das Königshaus mitgeteilt, dass sich die Monarchin „etwas unwohl“ fühle und daher am Freitag (3.6.) nicht an einem Gottesdienst in der Londoner St.-Pauls-Kathedrale teilnehmen werde.

In Windsor gab die Queen zum Abschluss des ersten Tages der Feierlichkeiten zu ihrem Thronjubiläum das Startsignal für die Entzündung von Leuchtfeuern. In Großbritannien und im Commonwealth wurden Tausende der Feuer entfacht. Die Königin, die ein türkisfarbenes Outfit und ihre klassischen Perlenaccessoires trug, berührte einen kleinen symbolischen Globus und brachte damit Hunderte von Lichtern, die auf dem Rasen vor ihr platziert waren, zum Leuchten. Sie zeigte sich erneut mit Gehstock.

Keine Fahrt nach London am Freitag

Während sie die Zeremonie an ihrem Wohnort Schloss Windsor offenbar problemlos über die Bühne brachte, will die Monarchin aber nicht erneut am heutigen Freitag die Fahrt nach London auf sich nehmen. Die Königin habe die Geburtstagsparade am Donnerstag in der Hauptstadt sehr genossen, aber sie habe sich „etwas unwohl gefühlt“, teilte der Palast unter anderem laut „Sky News“ mit. In Anbetracht der unter anderem mit der Anreise verbundenen Anstrengungen, die nötig wären, um an dem Gottesdienst teilzunehmen, sei Elizabeth II. „mit großem Widerwillen zu dem Entschluss gekommen, dass sie nicht teilnehmen wird“.

Die Queen hatte bereits in den vergangenen Monaten wegen ihrer eingeschränkten Mobilität einige Termine abgesagt. Zu dem Dankgottesdienst in der St.-Pauls-Kathedrale werden unter anderem Prinz Charles (73), Herzogin Camilla (74), Prinz William (39) und Herzogin Kate (40) sowie Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) erwartet.