25.08.2020 10:00 Uhr

Nach Auszeit für Klimakampf: Greta Thunberg zurück in der Schule

"Es fühlt sich großartig an, endlich wieder in der Schule zu sein!" Klimaaktivistin Greta Thunberg sitzt nach einem Jahr Auszeit wieder im Klassenzimmer.

Daniele COSSU/Shutterstock.com

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg (17) ist nach einem Jahr Auszeit in die Schule zurückgekehrt. Es fühle sich großartig an, „endlich wieder in der Schule zu sein!“, schrieb die 17-Jährige auf Instagram. Dazu postete sie ein Foto von sich, das sie mit einer Schultasche auf dem Fahrrad zeigt.

View this post on Instagram My gap year from school is over, and it feels so great to finally be back in school again! A post shared by Greta Thunberg (@gretathunberg) on Aug 24, 2020 at 8:36am PDT

Nach dem Ende ihres Schuljahres im Juni 2019 reiste die junge Schwedin um die Welt, unter anderem überquerte sie den Atlantik in einem Segelboot. Sie wollte an der UN-Klimakonferenz teilnehmen, die in Santiago de Chile stattfinden sollte. Die Veranstaltung wurde wegen Unruhen in Chile dann aber kurzfristig nach Madrid verlegt, so dass Thunberg von den USA aus zurück nach Europa segelte. In den USA sprach sie zuvor vor den Vereinten Nationen, traf den ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama (59) und Stars wie Arnold Schwarzenegger (73) oder Leonardo DiCaprio (45).

(hub/spot)