Fit ins neue Jahr startenNach dem Silvester-Abend: Effektive Beauty-Rituale für einen Kater-Tag

Dem Silvester-Kater effektiv entgegenwirken: Diese Beauty-Rituale helfen am Neujahrstag. (the/spot)
Dem Silvester-Kater effektiv entgegenwirken: Diese Beauty-Rituale helfen am Neujahrstag. (the/spot)

valeriya kozoriz/Shutterstock

SpotOn NewsSpotOn News | 01.01.2023, 11:48 Uhr

Mit verquollenen Augen und einem Kater-Gesicht ins neue Jahr starten? Das klingt nicht besonders verlockend. Diese effektiven Beauty-Rituale helfen bei der Regeneration am Tag nach Silvester.

An Silvester zu tief ins Glas geschaut? Das merkt man oft bereits kurz nach dem Aufwachen. Spätestens ein Blick in den Spiegel bringt dann Gewissheit: Die Augenringe sind tief, das Gesicht aufgedunsen, der Körper ausgetrocknet. So will man sich am ersten Tag des neuen Jahres eigentlich nicht fühlen. Zum Glück gibt es den einen oder anderen Trick, wie man dem entgegenwirken kann. Unter anderem können wohltuende Beauty-Rituale zur Regenerierung beitragen.

Wasser mit Zitrone

Alkohol entzieht dem Körper viel zu viel Flüssigkeit. Nach einer durchzechten Nacht sehnt sich der Körper nach Hydration und Reinigung – inklusive der Haut, die immerhin das größte Organ des Menschen ist. Direkt nach dem Aufstehen ein großes Glas stilles Wasser mit Zitrone zu trinken, versorgt das System mit der dringend benötigten Flüssigkeit und zusätzlich mit Vitamin C. Letzteres dient zur Unterstützung des Immunsystems, das bei Alkoholkonsum in Mitleidenschaft gezogen wird.

Erfrischende Wechseldusche

Für den ultimativen Frischekick geht es weiter ins Bad: Eine Wechseldusche direkt nach dem Aufstehen macht wach und bringt den Kreislauf in Schwung. Wer sich traut, kann direkt mit kaltem Wasser beginnen, danach heiß duschen und danach nochmal kalt. Wichtig ist, dass die Wechseldusche mit kaltem Wasser beendet wird, damit sich die Blutgefäße am Ende wieder zusammenziehen. Durch die kalte Dusche sieht die Haut gleich frischer und rosiger aus.

Beruhigende und feuchtigkeitsspendende Gesichtspflege

Im Gesicht spiegelt sich die verkaterte Stimmung am deutlichsten. Das kalte Wasser der Wechseldusche dürfte zwar bereits erste Effekte auf das Hautbild zeigen, allerdings freut sich vor allem die empfindliche Gesichtshaut über noch mehr Aufmerksamkeit. Eine feuchtigkeitsspendende Pflege aus erfrischendem Gesichtswasser und beruhigender Tagescreme lassen Kater-Spuren noch mehr verschwinden.

Maske und Massage

In akuten Fällen kann es auch von Nöten sein, vor der Gesichtspflege eine kühlende Tuchmaske auf das geschwollene Gesicht oder kühlende Augenpads gegen die Augenringe aufzulegen. Gut zu wissen: Inhaltsstoffe wie Aloe Vera spenden zusätzlich Feuchtigkeit. Zudem kann es helfen, das Gesicht mithilfe eines Massagerollers zu massieren. Das regt den Lymphfluss an, die Durchblutung wird angekurbelt und dadurch können Schadstoffe schneller abtransportiert werden.

Spaziergang an der frischen Luft

Um den Körper dabei zu unterstützen, die alkoholbedingten Schadstoffe abzutransportieren, wirkt ein zügiger Spaziergang von etwa 15 Minuten an der frischen Luft wahre Wunder. Auch wenn man mit einem Kater am liebsten einfach nur den ganzen Tag im Bett liegen, Pizza essen und Serien schauen möchte, sollte man diesem Tipp eine Chance geben.

Durch die frische Luft wird das Gehirn mit frischem Sauerstoff versorgt, durch die Bewegung wird das Lymphsystem des Körpers angeregt. Das wiederum fördert die Entschlackung. Wer nicht aus der Wohnung gehen möchte, kann alternativ auch einmal alle Fenster öffnen und die komplette Wohnung zehn Minuten ordentlich durchlüften.

Blaubeeren statt Pizza

Zu guter Letzt sollte man an einem Kater-Tag dem Versuch widerstehen, sich fettiges Essen zu bestellen. Effektiver gegen den Hangover wirkt eine gesunde Mahlzeit aus frischem Obst und Gemüse. Blaubeeren sind beispielsweise reich an Antioxidantien, die den Kreislauf ankurbeln. Während grünes Blattgemüse wie Spinat oder Mangold viel wertvolles Magnesium enthalten.