Nach Eva und Chris: Bekommen auch Lisha und Lou Nachwuchs?

Lisha & Lou wollen mit 40 Millionäre sein. Viel Zeit ist nicht mehr
Lisha & Lou wollen mit 40 Millionäre sein. Viel Zeit ist nicht mehr

Instagram/ @lishaandlou_the_originals

01.02.2021 18:15 Uhr

Eigentlich waren Kinder bei den YouTubern Lisha und Lou nie ein Thema. Doch jetzt schlagen die beiden andere Töne an...

Vor wenigen Stunden verkünden die Ex-„Sommerhaus der Stars“-Kandidaten Eva Benetatou und ihr Verlobter Chris Stenz, dass sie ihr erstes gemeinsames Kind erwarten. Doch vielleicht wird das nicht das einzige „Sommerhaus“-Baby bleiben…

„Wenn Gott will, dann wird es so sein“

Lisha (34) und Lou (31) sind bereits seit mehr als elf Jahren ein Paar und seit zwei Jahren verheiratet, doch Kinder zu bekommen schien bei den beiden nicht auf dem Plan zu stehen. Der Grund: Als erfolgreiche YouTuber und Influencer sind sie natürlich immer viel unterwegs und busy. Doch jetzt scheint sich die Meinung der beiden geändert zu haben. „Eigentlich wollten wir keine Kinder, mittlerweile ist es so, dass wir sagen, wenn Gott will, dann wird es so sein“, verrät Lisha jetzt im Interview mit „Promiflash“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ?????&??? ??? ??.&???. ?????? (@lishaandlou_the_originals)

Lisha und Lou haben es nicht eilig

Wer sich jetzt auf Nachwuchs der beiden freut, muss sich wohl noch eine Weile gedulden. Auch wenn das Paar inzwischen nicht mehr ganz so abgeneigt ist, Eltern zu werden, wollen die beiden dabei nichts erzwingen. Die gebürtige Berlinerin stellt lachend klar: „Ich bin nicht die Art Frau, die nach dem Akt eine Kerze anmacht, in der Hoffnung, dass sie davon schwanger wird.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ?????&??? ??? ??.&???. ?????? (@lishaandlou_the_originals)

Ihre Hochzeit musste verschoben werden

Vor der möglichen Schwangerschaft steht für die beiden vor allem erst Mal ein anderes Thema an: Ihre Hochzeit. Auch wenn das Paar schon seit knapp zwei Jahren standesamtlich verheiratet ist, möchten Lisha und Lou ihre richtige Feier noch nachholen. Die sollte eigentlich schon im Frühjahr letzten Jahres stattfinden, doch aufgrund von Corona hätten nur 500 ihrer knapp 700 Gäste kommen können. Für Lisha und Lou damals unvorstellbar.

Sie werfen ihre Pläne über den Haufen

Auch wenn den beiden damals sogar 500 Hochzeitsgäste zu wenig waren, hat sich ihre Einstellung dazu im letzten Jahr stark verändert. „Deswegen bin ich ganz froh, dass das alles so gekommen ist, weil ich habe gar keinen Bock mehr auf so eine traditionelle Riesenhochzeit“, erklärt Lisha. Wenn die beiden ihre Hochzeit endlich ausrichten können, sollen nur die „wichtigsten Leute“ kommen. Klingt aber doch irgendwie noch dreistellig… (AK)