27.09.2008 05:02 Uhr

Nach Flugzeug-Crash: DJ AM aus Krankenhaus entlassen

Adam Goldstein aka „DJ AM“ (35) wurde gestern, eine Woche nach dem schweren Flugzeugcrash, aus dem Spezial-Krankenhaus für Brandverletzungen in Augusta/ Giorgia entlassen. Seine Sprecherin Jenni Weinman erklärte: „Tief betroffen von den Ereignissen, dankt er allen für die Liebe und Unterstützung, die er von Fans und Freunde auf der ganzen Welt erhalten hat. Wir bitten, dass Sie weiterhin seine Privatsphäre  respektieren, während er sich auskuriert und trauert um den Verlust seiner Freunde.“ Die Entlassung von Travis Barker wird in ca. zwei Wochen erwartet.

Goldstein und der der Ex-„Blink 182“-Schlagzeuger Travis Barker (32) hatten sich nach dem Flugzeugabsturz selbst aus der brennenden Maschine gerettet. Wie der Cop Josh Shumpert, einer der ersten an den Unglücksort, „E!Online“ erzählte, standen die beiden schreiend und zitternd neben dem brennenden Flugzeug. „Sie hatten sichtlich Schmerzen und fragten, wo der Rettungswagen bliebe, und sagten mir, dass sie noch Freunde im Flugzeug hätten. Ich antwortete, dass wir nicht näher kommen konnten, weil die Maschine in Flammen stand. Sie sagten, sie kletterten aus der rechten Seite des Flugzeugs, um raus zu kommen. Sie brannten beide und wälzten sich am Boden und löschten sich die Flammen gegenseitig“. Die Haare des DJs waren verbrannt und er hatte Schnitte im Gesicht“, schilderte der Polizist.

Das könnte Euch auch interessieren