Fans kritisieren Meghan Nach heftigen Vorwürfen: Maren Morris nimmt Meghan Markle in Schutz!

Maren Morris - CMA Awards 2020 - Getty BangShowbiz
Maren Morris - CMA Awards 2020 - Getty BangShowbiz

Maren Morris - CMA Awards 2020 - Getty

Bang ShowbizBang Showbiz | 11.12.2022, 11:23 Uhr

Die Country-Sängerin findet es abartig, wie viel Hass der Frau von Prinz Harry entgegenschlägt.

Maren Morris spricht Herzogin Meghan ihre Unterstützung aus.

Die neue Netflix-Dokumentation „Harry und Meghan“ ist derzeit in aller Munde. Darin zeigt sich das royale Paar privat wie nie und macht Vorwürfe gegen das britische Königshaus laut. Besonders Meghan wird in den Medien und von Fans immer wieder kritisiert.

„Dieser tiefe Hass (…) ist für mich unbegreiflich“

Unter anderem wird der ehemaligen Schauspielerin vorgeworfen, Harry von seiner Familie entfremdet zu haben. Auf TikTok teilt die Country-Sängerin Maren Morris nun ihre Gedanken zu dem strittigen Thema. „Dieser tiefe Hass und Ärger speziell gegen Meghan Markle – der meistens von Frauen kommt – ist für mich unbegreiflich“, stellt die 32-Jährige klar. „Die Leute sagen, eine Frau sollte niemals einen Mann von seiner Familie wegnehmen. Ähm, hast du seine Familie gesehen?“

Die „My Church“-Interpretin bezieht sich damit auf die Abdankung von König Edward VIII. im Jahr 1936. Der frühere Monarch gab die Krone auf, um seine Geliebte Wallis Simpson zu heiraten. Weil die US-Amerikanerin bereits zweimal geschieden war, wurde ihm die Hochzeit von der Regierung verboten.

Tragische Geschichte von Prinzessin Margaret

Als weiteres Beispiel nennt Maren die tragische Geschichte von Prinzessin Margaret, der Schwester von Queen Elizabeth. Diese habe ihre Familie zwar nicht verlassen, „aber ich wünschte, sie hätte es getan“, so die Musikerin. Margaret wurde von der Church of England daran gehindert, den geschiedenen Peter Townsend zu heiraten.

„Abgesehen von Diana ist die Geschichte von Prinzessin Margaret eine der traurigsten. Und ihr sprecht von Prinzessin Di, sie hat ihre Kinder nicht verlassen, aber sie hat die Familie verlassen“, fügt die Sängerin hinzu. Für sie sei es unverständlich, wie man einer einzelnen Frau wie Meghan so viel Hass entgegenbringen könne.