24.09.2020 11:07 Uhr

Nach Heiko Maas: Jetzt auch Minister Peter Altmaier in Quarantäne

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier musste sich in Quarantäne begeben. Wenige Stunden vorher isolierte sich auch Außenminister Heiko Maas.

imago images/Sven Simon

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (62) hat sich in Quarantäne begeben. Das gab er Mittwochenacht via Twitter bekannt. „Heute Nachmittag erfuhr ich, dass ein beim Handelsministerrat in Berlin anwesender Mitarbeiter eines EU-Ministers positiv auf Corona getestet wurde. Ich habe mich vorsorglich in häusliche Quarantäne begeben. Ich wurde am Freitag negativ getestet, es geht mir sehr gut.“

Bundesaußenminister Heiko Maas ebenfalls in Quarantäne

Wenige Stunden vorher hatte das Auswärtige Amt bekanntgegeben, dass Bundesaußenminister Heiko Maas (54) in Quarantäne ist. Es gebe eine Covid-19-Infektion in seinem Umfeld. Konkret: „Außenminister Maas hat sich heute wegen der Covid-19-Infektion eines Mitgliedes seines Personenschutzkommandos in Quarantäne gemäß des Infektionsschutzgesetzes begeben. Ein erster, heute durchgeführter Covid-Test war negativ.“ Ob und inwieweit weitere Personen betroffen und welche Maßnahmen gegebenenfalls zu ergreifen seien, werde geklärt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (66) hatte sich bereits im März schon mal in häusliche Quarantäne begeben. Das teilte ihr Sprecher damals via Twitter mit. Ein Arzt, der wenige Tage zuvor eine prophylaktische Pneumokokken-Impfung bei ihr vorgenommen hatte, war positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Kanzlerin hatte sich jedoch nicht angesteckt, ihre Tests waren negativ.

(ili/spot)

Das könnte Euch auch interessieren