Für neues FilmprojektNach Jahren der Spekulation: Reist Tom Cruise doch bald ins Weltall?

Wird Tom Cruise seine Pläne in die Tat umsetzen können? (aha/spot)
Wird Tom Cruise seine Pläne in die Tat umsetzen können? (aha/spot)

Landmark Media/ImageCollect

SpotOn NewsSpotOn News | 09.10.2022, 18:00 Uhr

Seit Jahren wird spekuliert, dass Tom Cruise bald einen Film im Weltall drehen wird. Nun spricht die Universal-Chefin Donna Langley von ihren Plänen. Sie hoffe, Cruise werde als "erster Zivilist einen Weltraumspaziergang unternehmen".

Wird Tom Cruise (60) nach Jahren der Spekulationen nun wirklich ins Weltall reisen, um dort einen Film zu drehen? In einem Gespräch mit BBC News erklärt Donna Langley, die Chefin der Universal Filmed Entertainment Group, dass Cruise plane, mit einer Rakete zur ISS zu fliegen. Während der Pandemie hätten der Schauspieler und Regisseur Doug Liman (57) ihr einen Plot vorgeschlagen. Die Geschichte solle demnach „auf Erden spielen, und dann muss die Hauptfigur ins All reisen, um die Welt zu retten“.

Die Filmproduzentin hoffe, dass der „Top Gun: Maverick“-Star „der erste Zivilist sein wird, der außerhalb der Raumstation einen Weltraumspaziergang unternimmt“.

Trotz aller Bestrebungen könnte es noch länger dauern, bis das Weltraumprojekt in die Tat umgesetzt wird. Bislang wurde der Film von Universal noch nicht offiziell in Auftrag gegeben. Erst steht für den Zeitraum 2022/23 die Veröffentlichung von 44 weiteren Produktionen an, die aufgrund der Pandemie nach hinten verschoben wurden.

Tom Cruise sollte schon 2021 ins Weltall reisen

Zuletzt wurde von US-Medien berichtet, dass Tom Cruise im Oktober 2021 ins All fliegen würde. Partner der Mission sollten unter anderem die NASA als auch SpaceX-Gründer Elon Musk (51) sein. Bekanntermaßen ist Cruise damals nicht ins Weltall gereist.