Nach Kanye Wests Affären-Gerüchten: Kris Jenner droht TikTokerin!

Nach Kanye Wests Affäre-Gerüchten: Kris Jenner droht TikTokerin!
Nach Kanye Wests Affäre-Gerüchten: Kris Jenner droht TikTokerin!

imago images / Cover-Images ; Instagram / Ava Louise

13.01.2021 21:00 Uhr

TikTok-Userin Ava Louise hat sich mittlerweile wirklich selbst ins Knie geschossen: Nachdem sie fröhlich Gerüchte über die Kardashian-West-Scheidung und darauffolgende rechtliche Konsequenzen verbreitete, sind reale Konsequenzen nun ganz nah.

Dafür, dass die Scheidung zwischen Kim Kardashian und Kanye West bisher von keinem der Betroffenen bestätigt wurde, ranken sich die Gerüchte und Vermutungen um die Gründe, den Umgang miteinander und das Sorgerecht um die vier Kinder. Besonders große Wellen schlug das Gerücht, der Grund für die Scheidung sei Kanyes angebliche Affäre mit dem Beauty-Guru Jeffree Star! Nun äußert sich erstmals Kris Jenners Sprecher zu Wort.

TikTokerin geht zu weit

In die Welt gesetzt hat das Gerücht die TikTok-Userin Ava Louise. Sie ist bereits bekannt dafür, alles zu tun, um fünf Minuten Ruhm zu bekommen, beispielsweise durch ihre Corona-Challenge, in der sie ein Flugzeugklo ableckte. Zuerst fabrizierte sie das Gerücht, der Rapper und Familienvater habe eine Affäre mit dem Beauty-Guru gehabt. Als nächstes postete sie bei TikTok, dass Kim sie verklagt hätte und Kris Jenner über ihren Anwalt mit ihr kommuniziere.

@realavalouiiseur welcome kim spend the Money on a good divorce lawyer? original sound – Ava Louise

Vertreter lehnt die Anschuldigung ab

Ein Vertreter von Kris Jenner behauptet nun gegenüber TMZ, dass Kris nicht einmal weiß, wer Ava ist: „Wir haben keinen Plan, wer diese Person ist und haben bisher keine Klage eingereicht“. In dieser Aussage ist allerdings das „noch“ wichtig, denn der Vertreter betont: „Sollte sie jedoch weiterhin Lüge über Lüge fabrizieren und einen Gerichtsbeschluss fälschen, um verzweifelt Aufmerksamkeit zu erhaschen, was sie öffentlich zugegeben hat, dann bleibt uns nichts anderes übrig, als Klage einzureichen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kris Jenner (@krisjenner)

Kris‘ Seitenhieb gegen Ava

Weiter sagt Kris‘ Vertreter: „Sich irgendwelche Lügengeschichten auszudenken, um sie zu Geld zu machen und Aufmerksamkeit zu bekommen, obwohl das einen direkten Effekt auf das Leben von anderen hat, ist nicht in Ordnung. Vielleicht sollte sie diese Zeit lieber nutzen, um sich Hilfe zu suchen, die sie offensichtlich für ihre Probleme braucht.“

@realavalouiisei can’t say WHO cuz he’ll sue me hint hint but it’s part of the reason Kanye’s so religious now it’s his self hatred …. my source is legit I promiss? original sound – Ava Louise

Ava reagiert gelassen

Für Ava ist die ganze Angelegenheit weiterhin nur ein großer Spaß, durch den sie Follower, Geld und Aufmerksamkeit bekommt. Einen Screenshot des TMZ-Artikels zeigt sie unbeeindruckt auf ihrem TikTok-Kanal und kommentiert später, dass sie ja nicht so schlimm sei wie beispielsweise jemand, der andere sexuell belästigt. (AKo)

@realavalouiiseat least I’m getting sued for something funny? original sound – Ava Louise