Mit 81 Jahren Nach langer Krankheit: Musik-Ikone David Crosby verstorben!

David Crosby - Live in Copenhagen Sep 2018 - Famous BangShowbiz
David Crosby - Live in Copenhagen Sep 2018 - Famous BangShowbiz

David Crosby - Live in Copenhagen Sep 2018 - Famous

Bang ShowbizBang Showbiz | 20.01.2023, 10:00 Uhr

Die Rock-Legende weilt nicht länger unter uns. In einem Statement gab David Crosbys Familie seinen Tod bekannt.

David Crosby ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Der US-Rockstar – Gründungsmitglied sowohl der Byrds als auch von Crosby, Stills Nash – war von seiner Familie umgeben, als er nach einer „langen Krankheit“ verstarb.

In seinem Statement, das „Variety“ vorliegt, teilte seine Familie mit: „Obwohl er nicht mehr unter uns weilt, werden seine Menschlichkeit und seine gütige Seele uns weiterhin leiten und inspirieren. Sein Vermächtnis wird durch seine legendäre Musik weiterleben. Frieden, Liebe und Harmonie für alle, die David kannten und für alle, die er berührt hat.“

„Wir werden die Musik-Ikone schmerzlich vermissen“

Seine Familie werde die Musik-Ikone „schmerzlich vermissen“. So heißt es weiter: „In dieser Zeit bitten wir respektvoll und freundlich um Privatsphäre, während wir trauern und versuchen, mit unserem tiefen Verlust fertig zu werden. Danke für die Liebe und die Gebete.“

Crosby schloss sich 1964 der Gruppe The Byrds an, die schnell zu einer der größten Bands der Welt wurden. Zu ihren Hits gehörte eine Coverversion des Bob Dylan-Songs „Tambourine Man“. 1967 verließ Crosby die Band allerdings unter schwierigen Umständen und gründete daraufhin mit Stephen Stills und Graham Nash die Band Crosby, Stills Nash.

Davids aufregende Karriere

Das Trio trat zum ersten Mal 1969 auf dem legendären Woodstock-Festival auf und wurde später von Neil Young unterstützt. Crosby, Stills Nash feierten in den 70er Jahren große Erfolge und gelten bis heute als eine der einflussreichsten Gruppen dieser Ära. Ihr Erfolg wurde jedoch durch Streitigkeiten zwischen den Bandmitgliedern getrübt, die dazu führten, dass sich die Gruppe auflöste.

Später fanden sich die Künstler in regelmäßigen Abständen wieder zu gemeinsamen Auftritten zusammen. Im Laufe seiner Karriere hat David Crosby außerdem sechs Soloalben veröffentlicht, von denen fünf in den Charts waren.