Nach Marktforschung: Idris Elba zurück im Rennen als James Bond?

SpotOn NewsSpotOn News | 13.06.2022, 15:46 Uhr
Wird Idris Elba doch der nächste Bond? (smi/spot)
Wird Idris Elba doch der nächste Bond? (smi/spot)

Debby Wong/Shutterstock.com

Nach einer neuen Marktforschung soll Idris Elba wieder zurück im Rennen sein um die Nachfolge von Daniel Craig als 007. Dabei hatte er den Part als James Bond schon abgeschrieben und sich für eine andere Rolle ins Gespräch gebracht.

Zuletzt schien er raus aus dem Rennen um den Part als 007 zu sein. Doch nun könnten die Chancen für Idris Elba (49) doch noch steigen, der neue James Bond zu werden. Wie „The Sun“ berichtet, soll der Brite mit afrikanischen Wurzeln bei einem Marktforschungstest gut abgeschnitten haben.

„Die Gespräche über ihn als Hauptdarsteller wurden wieder aufgenommen“, sagte eine anonyme Quelle der „Sun“. „Die Produzenten haben nach einer geheimen Marktforschung erkannt, wie beliebt er sein würde.“ Bei dem divers aufgestellten Feld der Testpersonen habe Elba gut abgeschnitten.

Idris Elbas Odyssee als Bond-Kandidat

Idris Elbas Aussichten auf die Nachfolge von Daniel Craig (54) sanken in den letzten Monaten. Barbara Broccoli (61), Produzentin und oberste Hüterin der Marke Bond, hatte zwar bestätigt, dass es Gespräche mit Elba gegeben habe. Allerdings wollte sie sich nicht festlegen.

Der „Suicide Squad“-Star schien zuletzt resigniert zu haben. In einem Interview bezeichnete sich Elba als zu alt für die Rolle. „Niemand will sehen, wie Bond mit 60 Jahren Verfolgungsjagden veranstaltet oder Leute verprügelt“, sagte der fast 50-Jährige mit Blick auf eine langfristige Verpflichtung. Er schien sich damit abgefunden zu haben und liebäugelte stattdessen mit einer Rolle als Bösewicht im nächsten 007-Abenteuer.

Auch bei den Buchmachern ist Idris Elba gefallen. Als früher Favorit ins Rennen gestartet, rangiert er mittlerweile bei den meisten Wettanbietern hinter „Bridgerton“-Star Regé-Jean Page (34), „The Witcher“ Henry Cavill (39), Aidan Turner (38, „Poldark“) sowie den Filmstars Michael Fassbender (45) und Tom Hardy (44).