Freitag, 23. August 2019 18:26 Uhr

Nach Plattenlabel-Disaster: Taylor Swift warnt andere Musiker

Foto: Judy Eddy/Wenn.com

Taylor Swift möchte angehenden Musikern einen gut gemeinten Rat geben: Sie sollten darauf achten, ihre eigenen Werke auch selbst zu „besitzen“.

Nach dem Streit mit Scooter Braun – der das Plattenlabel Big Machine Records von Scott Borchetta gekauft hatte, bei dem die Sängerin seit Beginn ihrer Karriere unter Vertrag stand – soll Taylor am Boden zerstört gewesen sein. Braun hat die gesamten Originalaufnahmen von Taylors ersten sechs Platten erworben und sie habe keine Ahnung von dem Deal gehabt.

Die „Shake It Off“-Sängerin soll erst davon erfahren haben, als die News öffentlich wurden. Ihr selbst sei nie die Chance gewährt worden, Borchetta ihre eigene Musik abzukaufen. Grund genug für die 29-Jährige andere junge Künstler nun zu warnen.

Songs sollten den Künstlern selbst gehören

Sie sollten „ihr Bestes geben“, um die Kontrolle über ihr eigenes musikalisches Erbe von Beginn an zu übernehmen. Fans und angehende Künstler hatten die hübsche Blondine während eines YouTube-Live-Streams nach ihrem Rat gefragt. Taylor Swift erklärte dazu: „Ich würde sagen, dass ihr euer Bestes geben solltet, um eure eigene Arbeit auch selbst zu besitzen. Und wenn möglich, beginnt, eure eigenen Songs zu schreiben. Seid am kreativen Prozess beteiligt“.

Sie fügte hinzu: „Als Songwriter habt ihr mehr Kontrolle über euer eigenes Erbe.“ Besonders an ihrem Rat, die Songs selbst zu schreiben, scheint dem Popstar viel zu liegen. Der Schreibprozess könne nämlich „kathartisch und heilsam“ sein. „Es macht wirklich Spaß, ein eigenes Lied zu schreiben. Ich empfehle es jedem, der Sänger werden möchte. Ich möchte wirklich, dass ihr eure eigenen Geschichten erzählt… Es ist eines der kathartischsten und heilsamsten Dinge, die ich je erlebt habe“.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren