Besuch in WindsorNach Staatsbegräbnis der Queen: Kate und William danken den Helfern

Herzogin Kate und Prinz William bei ihrem Besuch in Windsor. (eee/spot)
Herzogin Kate und Prinz William bei ihrem Besuch in Windsor. (eee/spot)

imago images/i Images

SpotOn NewsSpotOn News | 22.09.2022, 20:31 Uhr

Trotz angekündigter Trauerzeit haben sich Prinz William und Herzogin Kate am Donnerstag wieder in Windsor gezeigt. Dort bedankten sie sich bei den Helfern, die beim Staatsbegräbnis der Queen im Einsatz waren.

Nach dem Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth II. (1926-2022) am vergangenen Montag (19. September) hat sich die britische Königsfamilie im Rahmen einer Trauerzeit vorerst zurückgezogen. Obwohl diese noch bis kommenden Montag andauern soll, haben sich Prinz William (40) und Herzogin Kate (40) am Donnerstag wieder bei einem öffentlichen Termin gezeigt. Zusammen haben sie sich in Windsor bei den freiwilligen Helferinnen und Helfern bedankt, die in kurzer Zeit die Beisetzung der am 8. September verstorbenen Monarchin auf die Beine gestellt haben.

Für ihren Besuch in der Windsor Guildhall wählten die beiden schwarze Outfits: Kate zeigte sich in einem edlen Mantelkleid mit goldenen Knöpfen von Dolce & Gabbana. William setzte auf einen schlichten Anzug mit weißem Hemd und Krawatte. Trotz Trauerphase schenkten die beiden den Helferinnen und Helfern immer wieder ein Lächeln, während sie ihnen ihre Dankbarkeit und Wertschätzung aussprachen.

Prinz William über Momente der Trauer

William erklärte, dass ihn derzeit immer wieder Momente der Trauer "erwischen" würden: "Du bist auf alles vorbereitet, aber bestimmte Momente erwischen dich", zitiert ihn die "DailyMail". Kate sei zudem "verblüfft" über die enorme Anteilnahme nach dem Tod der Queen gewesen.