Von König Charles III. übernommenNach Tod der Queen: William und Kate erhalten neue Titel

Prinz William und Herzogin Kate müssen den Tod von Queen Elizabeth II. verkraften. (jom/spot)
Prinz William und Herzogin Kate müssen den Tod von Queen Elizabeth II. verkraften. (jom/spot)

imago images/APress

SpotOn NewsSpotOn News | 09.09.2022, 00:12 Uhr

Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. erbt ihr Sohn König Charles III. den Thron. Dessen Sohn Prinz William ist nun der Thronfolger - und erhält einen neuen Titel.

Queen Elizabeth II. ist am Donnerstag (8. September) auf ihrem schottischen Anwesen Balmoral friedlich gestorben. Das hatte das Königshaus bekannt gegeben. Die Monarchin wurde 96 Jahre alt. Der neue König, ihr Sohn Charles III., und die Queen Consort, Charles' Ehefrau Camilla (75), bleiben am Abend noch in Balmoral und werden am Freitag nach London zurückkehren. Derweil wurde bekannt, dass Queen-Enkel Prinz William (40), der nun der Thronfolger ist, und seine Frau Kate (40) neue Titel erhalten haben.

Auf ihrem offiziellen Social-Media-Auftritt wurden bereits ihre Cambridge-Titel um "Herzog und Herzogin von Cornwall und Cambridge" erweitert. Der Titel Herzog von Cornwall wird traditionell vom ältesten Sohn des amtierenden britischen Monarchen gehalten, wobei seine Frau den Titel der Herzogin trägt. William ist der älteste Royal unter den ersten acht in der Thronfolge, gefolgt von seinen drei Kindern Prinz George (9), Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis (4).

Kate soll auf Prinzessin Diana folgen

William könnte zudem auch der "Prince of Wales" werden und seine Frau somit zur "Princess of Wales". Die verstorbene Mutter von Prinz William, Prinzessin Diana (1961-1997), trug zuvor den Titel Prinzessin von Wales. Camilla hatte aus Respekt darauf verzichtet, diesen zu führen. Der Titel des Prinzen von Wales geht nach dem Tod seiner Großmutter nicht sofort auf William über: er muss ihm vom König verliehen werden. König Charles III. hatte bis zum Tod der Königin am Donnerstag den Titel des Prinzen von Wales sowie die Titel des Herzogs von Cornwall und des Herzogs von Rothesay inne.

Die engsten Familienangehörigen der Queen, darunter ihre vier Kinder und auch Prinz William, waren vor ihrem Tod nach Schottland gereist, um an der Seite des Familienoberhaupts zu sein. Ihr Enkel Prinz Harry (37) kam laut britischer "Daily Mail" erst nach der Meldung über den Tod seiner Großmutter auf Schloss Balmoral an.