Nach Tod von Willi Herren: „Promis unter Palmen“ wird abgebrochen

Nach Tod von Willi Herren: "Promis unter Palmen" wird abgebrochen
Nach Tod von Willi Herren: "Promis unter Palmen" wird abgebrochen

© SAT.1

20.04.2021 17:43 Uhr

Schauspieler und Sänger Willi Herren wurde heute in seiner Wohnung tot aufgefunden. SAT.1 bricht die Show „Promis unter Palmen“ ab.

In einer Erklärung von SAT.1 am frühen Dienstagabend heißt es:

„Eine traurige Nachricht hat uns heute erreicht: Willi Herren ist gestorben. Wir sind fassungslos. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden. Aus Pietätsgründen wird SAT.1 die verbleibenden Folgen #PromisunterPalmen nicht zeigen. Wir werden versuchen, einen würdigen Abschluss zu finden.“

Nach Tod von Willi Herren: "Promis unter Palmen" wird abgebrochen

© SAT.1

Dienstagnachmittag leblos in der Wohnung gefunden

Herren sei am frühen Dienstagnachmittag von der Feuerwehr leblos in seiner Wohnung in Köln aufgefunden worden.

Ein Polizeisprecher sagte dazu der „Bild“-Zeitung: „Sein Management hat ihn heute vermisst, nicht erreichen können. Letztlich haben sie Rettungskräfte hinzugezogen. Diese haben die Wohnung betreten und den 45-Jährigen leblos auf dem Boden liegend gefunden.“

Nach Tod von Willi Herren: "Promis unter Palmen" wird abgebrochen

© SAT.1

Das war Willi Herren

Willi Herren wurde als Oliver „Olli“ Klatt bekannt, eine Rolle, die er von 1992 bis 2007 in 170 Folgen der ARD-Serie „Lindenstraße“ spielte. 2012 kehrte Olli für einen Gastauftritt für eine einzelne Episode zurück.

Damals wirkte Herren auch in Sönke Wortmanns „Der bewegte Mann“ mit sowie in diversen Fernsehfilm und in verschiedenen TV-Serien als Gastschauspieler. Es folgten viele Auftritte in Doku-Soaps und Reality-Shows wie „Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!“, „Promi Big Brother“, „Das Sommerhaus der Stars“ oder 2020 bei Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand“.

Derzeit war Herren in der umstrittenen laufenden Staffel „Promis unter Palmen“ zu sehen, von der bislang zwei Folgen ausgestrahlt wurden.