Donnerstag, 2. Mai 2019 16:12 Uhr

„Nachtschwestern“: Ist dem kranken Marc Terenzi noch zu helfen?

Foto: TVNOW / Richard Hübner

Mit der neuen Serie „Nachtschwestern“ wollte Sila Sahin (33) am Mittwochabend ihr TV-Comeback feiern, sie spielt die Empfangsdame Samira. RTL zeigte die erste Folge am Dienstag direkt nach einer fetten XXL-Folge „GZSZ“.

"Nachtschwestern": Ist dem kranken Marc Terenzi noch zu helfen?

Foto: TVNOW / Richard Hübner

Der Kölner Sender erhoffte sich natürlich, dass die Zuschauer der beliebten Daily-Soap nach der Spezialfolge dranblieben, um  Mimi Fiedler, Ines Querman und auch Sila Sahin in ihren neuen Rolle zu sehen. Doch dem war nicht ganz so, die Quoten halbierten sich.

Der Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wurde im Vergleich zu „GZSZ“ beinahe halbiert und lag bei 11,2 Prozent. Insgesamt sahen aber immerhin 1,9 Millionen Zuschauer den Auftakt. Nun will die Serie mit einem Gast-Star der besonderen Note punkten: Marc Terenzi.

"Nachtschwestern": Ist dem kranken Marc Terenzi noch zu helfen?

Foto: MG RTL D / Christoph Assmann

Er will weiter schauspielern

Fans feiern Pop-Star und Dschungel-König Marc Terenzi (40) für seine Musik und seine Sprüche („Die Regels sind die Regels.“). Jetzt stellt der sympathische US-Amerikaner ein weiteres Talent unter Beweis. In der zweiten Folge der neuen Medical-Serie „Nachtschwestern“ ist Marc Terenzi in einer Gastrolle zu sehen und spielt sich selbst, er wird nach einer missglückten Bauchfettabsaugung heimlich von Chefarzt-Sohn Dr. Jan Kühnert in die Notaufnahme eingeliefert. Ob der Boyband-Star einer längst vergangenen Epoche beim Quoten-Tief helfen kann?

"Nachtschwestern": Ist dem kranken Marc Terenzi noch zu helfen?

Foto: MG RTL D / Christoph Assmann

Blut geleckt hat Terenzi trotzdem und kann sich vorstellen, auch weiterhin zu schauspielern, wie gegenüber RTL erklärt: „Ich liebe sowas. Ich habe einen Film gemacht mit Annette Frier, der lief bei der ARD und heißt „Sophie kocht“. Es war ein Feature-Film und ich hatte eine Hauptrolle. Ich liebe die Schauspielerei, es ist aber sehr schwierig für mich auf Deutsch zu spielen, da das nicht meine Sprache ist.“

Die nächste Folge „Nachtschwestern“ läuft am 7. Mai um 20:15 Uhr auf RTL.

Das könnte Euch auch interessieren