Freitag, 14. September 2018 19:44 Uhr

Nadine Klein: „Die Leute wollen wissen, wie es weitergeht“

Nadine Klein erzählt mehr über ihre Beziehung nach der ‚Bachelorette‘ aus. Woche für Woche schickte die 32-Jährige in der Kuppelshow immer mehr Männer nach Hause, bis nur noch einer übrig blieb: Alexander Hindersmann.

Nadine Klein:  "Die Leute wollen wissen, wie es weitergeht"

Foto: WENN.com

Der attraktive Fitnesscoach eroberte im Laufe der Sendung das Herz der hübschen Brünetten, auch wenn sie nicht immer sicher war, dass er der Richtige für sie war. Schon in der Show merkte Nadine an, dass Alex manchmal etwas zu zurückhaltend sei. Inzwischen haben sich die Turteltauben auch jenseits der RTL-Kameras besser kennengelernt und die TV-Beauty ist froh, dass ihr Auserwählter seine Scheu abgelegt hat.

„Ich bin einfach nur froh, dass ich merke, dass wir diese Schüchternheit überwunden haben, die mich ja auch anfangs sehr verunsichert hat, und wegen der ich nicht wusste, woran ich bin“, offenbart sie gegenüber ‚Promiflash‘.

Quelle: instagram.com

„Leben ohne Kamera ist Gold wert“

Sichtlich erleichtert fügt sie hinzu: „Dementsprechend ist die Zeit, die wir jetzt ohne Kamera haben oder hatten, Gold wert.“ Damit will die Musical-Darstellerin auch den Behauptungen Einhalt gebieten, dass die Liebe des Paars nur gespielt sei. Auffällig ist auf jeden Fall, dass sowohl die ‚Bachelorette‘ als auch ihr Liebster aufgrund der Sendung massenweise Instagram-Follower gewonnen haben. Im Interview mit RTL erklärt der Personaltrainer: „Ich habe da jetzt nie großartig Wert daraufgelegt, aber wenn man da jetzt bisschen nebenbei machen kann, wäre man ja blöd, dieses Taschengeld nicht mitzunehmen.“

Nadine pflichtet bei: „Natürlich gehört das jetzt auch ein Stück weit dazu. Die Leute wollen wissen, wie es weitergeht.“ Trotzdem versichert sie, dass die Turteltauben viel lieber ihre traute Zweisamkeit genießen: „Wir werden jetzt auch nicht auf roten Teppichen rumspringen, lieber gehen wir ins Kino oder Essen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren