Dienstag, 24. April 2018 13:03 Uhr

Nadja Abd el Farrag lacht: Das große Scheitern in 90 Minuten

Schuldnerberater Peter Zwegat (dessen eigene Serie 2015 eingestellt wurde) widmete sich am Montagabend bei RTL zum zweiten Mal um das prominente Sorgenkind Nadja Abd el Farrag (53). 2,75 Millionen wollten die neusten Entwicklungen in der Desaster-Karriere der Bohlen-Ex sehen. Im Dezember 2016 waren es noch 3,58 Millionen.

Nadja Abd el Farrag lacht: Das große Scheitern in 90 Minuten

Foto: WENN.com

Dass die bemitleidenswerte Ich-Darstellerin womöglich wieder aus Geldnot eine 90-Minuten-Show bestritt, um sich vorführen zu lassen, ist das eigentlich Traurige an der Sendung. Gratis dürfte die 53-Jährige ihr Seelenleben kaum freiwillig ausgebreitet haben. Immer wieder lehnt sie Jobs aus fadenscheinigen Gründen ab. Und auch ein Wohnungsangebot, von Zwegat organisiert, interssiert sie einen fechten Kehricht. Sogar ein Saisonangebot über 35.000 Euro plus kostenfreie Wohnung mit Pool und Meerblick – zur Verfügung gestellt von Marion Pfaff (45) von Krümels Stadl im mallorcinischen Paguera.

Schlimm: Sie lacht grundsätzlich alle ihre Probleme einfach weg. Noch schlimmer: Naddel ist nicht zu helfen! Sie gehört definitiv nicht mehr in die Öffentlichkeit, weil es ihr nachweislich nicht gut tut.

So urteilt die deutsche Presse

„Naddel verkrümelt sich lieber: Die Flüge sind zu teuer, die Wohnung liegt auf einem Berg – viel zu hoch! Außerdem ist Mallorca zu heiß. Immer wieder verliert sich Naddel in Ausreden. Bis Zwegat schließlich der Kragen platzt: ‚Wissen Sie, wie man so einen Menschen nennt? Sie sind ordentlich blöd!‘ Naddel einsichtig: ‚Ja natürlich‘.“ (Bild.de)

Nadja Abd el Farrag lacht: Das große Scheitern in 90 Minuten

4000 Euro für Deko-Artikel in ihrem 22qm-Hotelzimmer. Foto: MG RTL D

„Abd el Farrags größter Feind sind nicht ihre Verschwendungssucht oder ihre Konzentrationsschwäche, sondern ihr Stolz. Naddel glaubt, sie gehöre zu Deutschlands Prominenz. (…) Da passt eine Zweizimmerwohnung in Winterhude nicht ins Selbstbild. Dann lieber Hotel an der Alster. Doch die traurige Wahrheit ist: Die Zeiten, als sie das Gesicht für die Frankfurter Brauerei Henninger war oder einen Mercedes SLK von einer Kunstpflanzenfirma gestellt bekam, sind lange vorbei. Selbst Home-Shopping-Sender winken bei ihrem Namen ab. Die Hamburgerin ist persona non grata.“ (Stern.de)

„Die öffentliche Aufmerksamkeit, das ist ihre Droge: Ich werde gesendet, also bin ich. RTL versorgt sie mit diesem Stoff. Das ist ihre Rettung. Das ist aber auch ihr Verderben. Eine perfide Mischung.“ (Die Welt)

„Wer nicht schon wütend ist, wird es spätestens, als herauskommt, wie Naddel mit ihren „Kunden“ umspringt: ‚unzuverlässig, unpünktlich, undankbar.‘ Längst gebuchte Termine sagt sie kurzfristig ab, 1000 Euro für einen Auftritt sind sowieso zu wenig, Naddel ‚lässt sich nicht verarschen‘. (…) Es ist nicht so, dass Naddel keine Hilfe bekommt – so viele offene Türen, durch die sie nicht geht.“ (n-tv)

Nadja Abd el Farrag lacht: Das große Scheitern in 90 Minuten

Ein ADHS-Coach (r.) soll helfen. Foto: MG RTL D

„Diese TV-Sendung tut ihr bestimmt nicht gut. Doch in dieser Falle steckt die Frau, die vor gefühlten Jahrzehnten als Freundin von Dieter Bohlen bekannt wurde. Sie muss ihre Prominenz vermarkten, sie hat nichts anderes. Und RTL braucht sie als Vehikel. Naddel ist ein bisschen wie ein Autounfall, bei dem jeder hinschauen muss.“ (Express)

„Nadja abd el Farrag macht seit dem Ende ihrer Beziehung zu Dieter Bohlen vor allem Peinlich-Schlagzeilen. Ein Umstand, den die RTL-Sendung „Raus aus den Schulden“ erneut ausschlachtet. (…) Es tut schon beinahe weh, (…) Naddel beim Scheitern zuzusehen.“ (Allgemeine Zeitung Uelzen)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren