08.06.2020 21:23 Uhr

Nadja Abd el Farrag freut sich: „Ich habe eine Aufgabe“

Starpress/AEDT

Bereits letzte Woche verriet Nadja Abd El Farrag, dass sie jetzt auch als Kellnerin arbeitet, nachdem sie über Wochen gar nicht arbeiten konnte. Denn Aufgrund der Corona-Pandemie waren sowohl der Massagesalon, als auch das Feriendorf in dem sie arbeitete, geschlossen.

Doch die tüchtige Nadja Abd el Farrag wollte unbedingt weiter an ihrer Karriere tüfteln und freut sich jetzt riesig, dass sie nun als Kellnerin durchstartet. Gegenüber RTL erzählt sie freudig: „Das tut mir gut, weil ich hier eine Aufgabe habe, verdammt nochmal!“

Es lief gut bei ihr

Vor dem Corona-Lockdown hat die fleißig Nadja eine Ausbildung zur Wellness-Masseurin absolviert, ob sie diese schon beendet hat und wie es damit weitergeht, ist aktuell nicht bekannt.

Außerdem hatte sie eigentlich einen großen Modeljob ergattert, sie sollte das Gesicht für einen Teigrohling einer nordischen Bäckerei werden. Darauf hatte sich Naddel eigentlich sehr gefreut.

Das könnte Euch auch interessieren