11.03.2020 09:35 Uhr

Nadja Abd el Farrag verrät Details über neuen Bäcker-Job

imago images / Chris Emil Janßen

Wer hätte das gedacht, Nadja Abd El Farrag wurde mal wieder als Model und Werbegesicht gebucht. Bereits vor einigen Wochen kündigte die 55-Jährige an, dass sie das Gesicht einer großen Werbekampagne wird. Jetzt verriet sie erste Details darüber.

Passend für ihren neuen Werbedeal ließ sich Nadja Abd el Farrag am Montag die Haare machen. Sie verabschiedete von ihren schlechten Extensions, den Haarteilen und der Perücke. Die 55-jährige will ab sofort auf Natürlichkeit setzen und ihr Naturkrauseshaar nicht mehr verstecken.

Quelle: instagram.com

Bald stehen außerdem die Shootings für ihren neuen Job an, denn sie wird das Gesicht für den „Friesen-Boden“, einen Teigrohling einer Bäckerei-Kette. (Was es nicht alles gibt!) „Ich lasse mich überraschen“, verrät Naddel gegenüber RTL und fügt hinzu: „Also erstmal machen wir das Fotoshooting und dann machen wir fünf verschiedene Motive.“

Sie ist das perfekte Werbegesicht

Chef der Bäckerei Siegfried Petersen findet die einstige Skandalnudel perfekt für sein Produkt. „Sie war gleich Feuer und Flamme, nachdem ich ihr von meiner Idee erzählt habe. Wir hatten ein sehr nettes Gespräch. Sie ist ein sehr netter Typ und es hat gleich gepasst, sonst wäre der Werbe-Deal auch nicht zustande gekommen“, betont Petersen gegenüber der Hamburger Zeitung „Mopo“.

Quelle: instagram.com

Für die Kampagne muss Abd el Farrag übrigens Plattdeutsch lernen. „Ich glaube, die Kombination aus einer plattdeutsch sprechenden Nadja Abd el Farrag und unserem seit 30 Jahren etablierten Produkt wird explodieren wie zwei zusammen gebundene Dynamitstangen. Sie ist jetzt schon fleißig am üben. Ein paar Dinge kann sie auch schon übersetzen“, verrät der Chef.

Das könnte Euch auch interessieren