08.11.2020 15:25 Uhr

Nächster Versuch: Dreh zu „Mission: Impossible 7“ erneut aufgenommen

Ethan Hunt alias Tom Cruise geht sie einmal mehr an, seine siebte "Mission: Impossible". Drehs in Venedig können inzwischen fortgesetzt werden.

imago images/Cover-Images

Die Dreharbeiten zu Tom Cruises (58) neuem Actionfilm „Mission: Impossible 7“ entwickelten sich wegen der Corona-Pandemie zuletzt selbst zur unmöglichen Mission. Erstmals kamen die Drehs im Frühjahr wegen der ersten Corona-Welle jäh zum Stehen. Und auch Mitte Oktober bleib das Set leer, nachdem sich laut britischen Medien bis zu zwölf Mitarbeiter der Filmcrew angesteckt haben sollen. Die gute Nachricht für alle Fans von Agent Ethan Hunt: Inzwischen konnte die Arbeit in Italien, genauer gesagt in Venedig, erneut aufgenommen werden, berichtet „Daily Mail“.

Der Seite liegen auch Bilder vom Set vor, die neben Hauptdarsteller Cruise auch Co-Star Rebecca Ferguson (37) zeigen. Und auch „Mission: Impossible“-Neuzugang Hayley Atwell (38, „Captain America: The First Avenger“) soll bei der Wiederaufnahme der Dreharbeiten vor Ort gewesen sein.

Vorrübergehend verlegten die Macher des Films die Dreharbeiten im Sommer nach Norwegen und Großbritannien, um zumindest einige Szenen fertigstellen zu können. Nun sollen die letzten noch fehlenden Außenaufnahmen in Italien erstellt werden. Als Regisseur zeichnet Christopher McQuarrie (52, „Jack Reacher“) verantwortlich, der nach hinten verschobene neue Starttermin des Streifens ist momentan für den November 2021 geplant.

(stk/spot)