Mittwoch, 28. Februar 2018 22:41 Uhr

Naomi Watts: Finger weg von meinen Augenbrauen!

Naomi Watts kennt keine Kompromisse, wenn es um ihre Augebrauen geht. Die schöne britische Schauspielerin ist emsig darauf bedacht, ja nicht zu viele Härchen zupfen zu lassen, selbst wenn es für Filmrollen gefordert wird.

Naomi Watts: Finger weg von meinen Augenbrauen!

Foto: Becher/WENN.com

Den Grund erklärt sie im Gespräch mit ‚Into the Gloss‘: „Ich lasse mir meine Wimpern und Augenbrauen färben. Das mache ich schon seit meiner Jugend, denn meine Augen verschwinden, wenn sie nicht umrahmt sind. Ich lasse mir schwarze Wimpern und braune Augenbrauen machen. Ich war definitiv auf Filmsets, wo es hieß ‚Wir wollen deine Augenbrauen ausdünnen‘ und ich sage dann ‚Nein, da mache ich nicht mit. Für niemanden!'“

Die Blondine hat nämlich panische Angst davor, plötzlich nur noch einen dünnen Strich an Haaren über den Augen zu haben.

„Die sind nie wieder zurückgekommen“

„Ich habe die Augenbrauen meiner Mama in den 60ern und 70ern gesehen und sie sind nie wieder zurückgekommen“, berichtet die ‚King Kong‘-Darstellerin, die seitdem äußerst vorsichtig ist, um ihrem ganz persönlichen Beauty-Albtraum zu entgehen. „Ich bin stolz auf meine Augenbrauen. Ich musste sie für eine Rolle ausdünnen lassen, aber wir haben herausgefunden, dass wir sie mit Wachs überdecken können und dann das Make-up darüber machen können. Das hat es wie eine dünne Augenbraue aussehen lassen“, schildert Naomi die Prozedur, die ihr zuliebe vollzogen wurde.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren