Montag, 1. April 2019 17:09 Uhr

Natalie Portman: Davon ist sie also besessen!

Natalie Portman ist „besessen“ von Parfüm und „Blumen“. Die 37-jährige Schauspielerin, die seit 2010 das Gesicht des Parfüms ‚Miss Dior‘ ist, erklärte, dass die Arbeit mit dem französischen Modehaus „unglaublich“ ist, da sie einen Blick hinter die Kulissen bekommt und sieht, wie die „großartigen“ typischen Düfte der Marke entstehen.

Natalie Portman: Davon ist sie also besessen

Foto: WENN.com

Außerdem sagte sie der australischen ‚Vogue‘, sie schätze die Möglichkeit, die legendären Kleider von Designerin Maria Grazia Chiuri tragen zu können.  „Es war wirklich unglaublich, mit Dior arbeiten zu können. Ich hatte unglaubliche Erlebnisse und ich bin irgendwie von Blumen und Düften besessen. Also die Rosenfelder in Grasse besuchen zu können und mit der ‚Nase‘ [des Labels], François Demachy [Diors Parfümdesigner], zu arbeiten und zu sehen, wie sie entstehen, ist ein absoluter Fantasietraum“, so die Schauspielerin.

Quelle: instagram.com

„Wir sollten alle Feministen sein“

„Und dann kann ich natürlich noch die Kleidung tragen. Es war unglaublich, Maria Grazia Chiuri da zu haben – ich denke, eine Frau weiß, was eine andere Frau tragen will! Und jedes Mal, wenn ich in diesen Kleidern stecke, dann fühle ich mich genau, wie ich mich fühlen möchte.“

Grazia Chiuri löste eine Diskussion über Feminismus und Geschlechterpolitik in der Modewelt aus, als sie ihre 2016er Dior-Kollektion vorstellte, zu der weiße T-Shirts gehörten, auf denen „Wir sollten alle Feministen sein“ stand. Dabei handelt es sich um den Titel eines Aufsatzes der Autorin Chimamanda Ngozi Adichie.

Quelle: instagram.com

Hollywood-Star Portman betonte, dass sie „fast weinte“, als Maria ihre Models in „flachen Schuhen“ über den Couture-Laufsteg schickte und schrieb der Designerin zu, ihr ein Gefühl von Stärke vermittelt zu haben. Sie erklärte im Interview weiter: „Sie ist unglaublich und es hat wirklich Spaß gemacht – ich trage seitdem auch mehr roten Lippenstift im normalen Alltag. Ich trage normalerweise kein Make-up, aber wann auch immer ich mich mutig fühlen will, […] trage ich roten Lippenstift auf.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren