Natalie Portman rügt Body-Shamer

Natalie Portman dreht aktuell in Australien "Thor: Love and Thunder". (wag/spot)

Andrea Raffin / Shutterstock.com

06.02.2021 17:45 Uhr

Natalie Portman wehrt sich gegen Gerüchte und Body-Shaming. Die Schauspielerin steht gerade in Australien vor der Kamera.

Natalie Portman (39, „Black Swan“) wurde am vergangenen Donnerstag (04. Februar) im australischen Sydney in einem weit geschnittenen Top fotografiert. Prompt spekulierte „Page Six“, die Klatschseite der „New York Post“, über eine mögliche Schwangerschaft. Anlass genug für die US-Schauspielerin, die Gerüchte zu dementieren und das Thema Body-Shaming erneut in den Fokus zu rücken.

Portman teilte einen Screenshot des Artikels in ihrer Instagram-Story und kommentierte ihn zunächst mit den Worten „Hey, also ich bin absolut nicht schwanger“. Dann fragte sie, ob es auch 2021 „noch immer okay“ sei, dass jedermann die Figur einer Frau kommentiere und darüber spekuliere…

Natalie Portman dreht „Thor: Love and Thunder“

Die 39-jährige Hollywood-Schauspielerin befindet sich aktuell in Australien, um den neuesten Teil der „Thor“-Filmreihe zu drehen, der 2022 in die Kinos kommen soll. In „Thor: Love and Thunder“ von Regisseur Taika Waititi (45, „Jojo Rabbit“) wird sie erneut als Jane Foster, die Ex-Freundin des Donnergotts, zu sehen sein. Mit von der Partie sind neben Hauptdarsteller Chris Hemsworth (37, „Avengers“) auch Christian Bale (47), Chris Pratt (41) und Tessa Thompson (37).

(wag/spot)