17.01.2019 10:27 Uhr

Natascha Ochsenknecht: „Domenico erzählt viel Mist“

Foto: AEDT/WENN.com

Gestern Abend ließ Domenico im „Dschungelcamp“ die Bombe platzen, er offenbarte, dass seine Ex Evelyn Burdecki eine Affäre mit Umut Kekilli, dem Ex von Natascha Ochsenknecht gehabt haben soll und seitdem ein erbitterter Krieg zwischen den Damen herrscht.

Natascha Ochsenknecht: "Domenico erzählt viel Mist"

Foto: AEDT/WENN.com

Natürlich absolut zufällig saß besagte Ochsenknecht nach dem „Dschungelcamp“ in der Sendung „Die Stunde danach“ und sprach offen über die entstandenen Gerüchte.

Sie sagte: „Ich hab das gewusst. Das ist jetzt drei Jahre her. In der Zeit waren wir getrennt, hatten aber wieder Kontakt. Dann wurden mir Bilder geschickt, da habe ich ihn natürlich auch zur Rede gestellt, er hat das natürlich alles komplett abgestritten. Aber er hat die Evelyn auch sehr verletzt. Ich habe sie letztes Jahr getroffen und habe gesagt, hey wir haben einen gemeinsamen Bekannten. Es war für die Evelyn nicht schön, es war auch für mich nicht schön, wie er mit uns umgegangen.“

Natascha Ochsenknecht: "Domenico erzählt viel Mist"

Foto: MG RTL D

Evelyn sagt die Wahrheit

Auch zu der Behauptung von Domenico, sie wurde Evelyn hassen äußerte sich Natascha: „Domenico hat nicht recht, ich bin schon lange Team Evelyn, wir haben uns kennen gelernt und darüber gesprochen, ich wusste auch, sie sagt auch die Wahrheit. Ich finde sie sehr süß, sie hat das Potenzial zu gewinnen. Sie ist unterhaltsam, wir Frauen mögen sie, die Männer wollen sie beschützen.“

Natascha Ochsenknecht: "Domenico erzählt viel Mist"

Foto: MG RTL D

Am Ende stützt sie auch die Vermutungen der TV-Zuschauer: „Das Mädel sagt die Wahrheit. Sie ist ehrlich, ich glaube Evelyn und ich bin absolut Team Evelyn. Der Domenico erzählt sehr viel Mist.“

Das könnte Euch auch interessieren