Donnerstag, 26. Oktober 2017 11:12 Uhr

Natassia Malthe wirft Weinstein auch Vergewaltigung vor

Natassia Malthe erhebt Vergewaltigungsvorwürfe gegen Harvey Weinstein. Die ‚Elektra‘-Darstellerin hat bei einer Pressekonferenz in New York ausgesagt, sie sei 2008 nach der BAFTA-Zeremonie von dem Filmproduzenten in einem Hotelzimmer überwältigt worden.

Natassia Malthe wirft Weinstein auch Vergewaltigung vor

Foto: WENN/Fayes Vision

Damals arbeitete sie als Sprecherin für ‚LG‘. Laut Malthe wollte sie gerade zu Bett gehen, als Weinstein an der Tür klopfte und ihr eine Filmrolle für Sex anbot. Dann habe er sie „überwältigt“, wobei die Schauspielerin betonte, dass der Sex „nicht einvernehmlich“ gewesen sei. Sie sagte außerdem: „Er hat kein Kondom benutzt.“

Weinstein bot einen Dreier an?

Nach einem Meeting den Film betreffend habe Weinstein ihr außerdem angeboten, bei einem Dreier mitzumachen – Malthe lehnte jedoch ab, woraufhin der Film-Modul sie angeblich als „undankbar“ betitelte. Malthe ist nicht die erste Frau, die den Vorwurf der Vergewaltigung gegen Weinstein erhebt.

Ob es rechtliche Konsequenzen für den Produzenten geben wird, ist unklar, allerdings scheint seine Karriere in Hollywood beendet. Erst kürzlich musste er seine Mitgliedschaft bei der ‚Producers Guild of America‘ einbüßen. Durch einen Sprecher der ‚PGA‘ hieß es: „Heute Morgen hat der Vorstand einstimmig beschlossen, den Ausschluss-Prozess betreffend der Mitgliedschaft von Harvey Weinstein zu beginnen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren