Freitag, 12. April 2019 20:14 Uhr

Nazan Eckes: „Let’s Dance“ nimmt sie auch mit nach Hause

Nazan Eckes legt großen Wert auf Struktur. Die 42-Jährige kämpft derzeit gegen zehn andere Promis um den Titel „Dancing Star 2019“. Dafür muss sie allerdings auch viel Zeit in das Training mit Profitänzer Christian Polanc investieren.

Nazan Eckes: "Let's Dance" nimmt sie auch mit nach Hause

Nazan Eckes und Christian Polanc tanzen Quickstep. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Nebenbei arbeitet die RTL-Moderatorin weiterhin und kümmert sich um ihre zwei Söhne. Bei so vielen Aufgaben würde sich so manch einer überfordert fühlen. Dank ihrem System bekommt sie aber alles unter einen Hut. „Wir haben ja feststehende Trainingszeiten und das hilft mir enorm, meinen Tag zu organisieren. Wichtig ist, mit Kindern einfach eine gewisse Struktur zu haben“, erklärt Nazan im ‚Promiflash‘-Interview nach der dritten Show.

Sie hat weniger Zeit

Trotzdem habe sie das Gefühl, dass die Teilnahme bei ‚Let’s Dance‘ nach und nach mehr Platz beansprucht: „Also, ich nehme das Ganze schon mit nach Hause, aber bisher wirkt sich das auch auf alle positiv aus. Also, ich bin weniger da, aber die Zeit, die ich da bin, bin ich einfach besser gelaunt.“

Nazan Eckes: "Let's Dance" nimmt sie auch mit nach Hause

Foto: WENN.com

Die Freude am Tanzen sieht man der Moderatorin auch immer mehr auf der Tanzfläche an. In der vergangenen Woche durfte sich Nazan über 20 Punkte freuen und sicherte sich damit einen Platz im Mittelfeld. Joachim Llambi sah sogar noch deutlich mehr Potenzial. „Du kannst mehr und ich möchte mal, dass du das raushaust“, lautete das Urteil des 54-Jährigen.

Alle Infos zu „Let´s Dance“ im Special bei RTL.de

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren