Start am ValentinstagNazis und Haute Couture in „The New Look“: Serie über Dior und Chanel

Mode-Legende Christian Dior belebt nach dem Zweiten Weltkrieg die Haute Couture in Paris erneut. (lau/spot)
Mode-Legende Christian Dior belebt nach dem Zweiten Weltkrieg die Haute Couture in Paris erneut. (lau/spot)

Apple TV+/Roger DO MINH

SpotOn NewsSpotOn News | 14.02.2024, 19:31 Uhr

Mit "The New Look" startet beim Streamingdienst Apple TV+ eine neue Serie über die transformative Kraft der Schönheit inmitten einer der dunkelsten Epochen der europäischen Geschichte. Alles Wissenswerte zur neuen Show.

Am 14. Februar erscheint auf dem Streamingdienst Apple TV+ die neue, hochkarätig besetzte Historienserie "The New Look". Erzählt wird die Geschichte der Haute Couture in Paris während der Besatzung durch die Nazis und in den folgenden Jahren. Im Mittelpunkt der Handlung stehen dabei gleichberechtigt die Star-Designer Christian Dior (Ben Mendelsohn, 54) und Coco Chanel (Juliette Binoche, 59). "The New Look" ist ein Muss für alle Fashion-interessierten Zuschauerinnen und Zuschauer.

Video News

Darum geht es in "The New Look"

Paris in der Zeit des Zweiten Weltkriegs: Coco Chanel (Binoche) ist die dominierende Modedesignerin der Epoche, kollaboriert jedoch auch mit den Nationalsozialisten, die sich in der Stadt an der Seine eingenistet haben. Ihr späterer Rivale, der überaus talentierte Christian Dior (Mendelsohn), ist hingegen noch kein großer Star. Der feinfühlige kreative Kopf leidet unter der Nazi-Besatzung, und fürchtet besonders um das Wohlergehen seiner jüngeren Schwester Catherine (Maisie Williams, 26), die für die französische Résistance im Widerstandskampf gegen die Nazis gefährliche Missionen übernimmt.

Inmitten der Leiden und Entbehrungen des Weltkriegs ist Dior dennoch weiterhin bemüht, atemberaubende Designs zu entwerfen, die ihn schließlich zum neuen Stern am Pariser Modehimmel aufsteigen lassen.

Die Beteiligten vor und hinter den Kulissen

Die neue, hochwertig produzierte Serie von Apple TV+ wartet mit einem veritablen Star-Ensemble auf. So wirken neben Oscarpreisträgerin Juliette Binoche, dem famosen Charakterdarsteller Ben Mendelsohn und "Game of Thrones"-Star Maisie Williams auch die Leinwandlegenden Glenn Close (76) und John Malkovich (70) vor der Kamera mit. Emily Mortimer ("Shutter Island", 52) und Claes Bang ("Dracula", 56) sind in weiteren Rollen zu sehen.

Hinter den Kulissen für "The New Look" verantwortlich zeichnet als Serienschöpfer Todd A. Kessler (52), der mit Hauptdarsteller Mendelsohn bereits bei der Netflix-Serie "Bloodline" zusammenarbeitete, und einst als Autor der legendären Mafia-Serie "Die Sopranos" erste Erfolge in Hollywood feierte.

"The New Look": Serie über die transformative Kraft der Mode

Bei der Produktion von "The New Look" hat der Streamingdienst Apple TV+ erkennbar weder Kosten noch Mühen gescheut. So entstand die Historienserie etwa ausschließlich an Originalschauplätzen in Paris. Auch zahlreiche berühmte Designs von Christian Dior sind in der Serie zu bewundern. Denn das Unternehmen Dior öffnete den Serienmachern seine Archive, und half daneben direkt, frühe Entwürfe seines 1957 verstorbenen Gründers nachzubilden.

Bei allem Schwelgen in der Geschichte der Haute Couture in Paris – auch die historischen Figuren und legendären Modegrößen Cristóbal Balenciaga (Nuno Lopes, 45), Pierre Balmain (Thomas Poitevin, 44) und Pierre Cardin (Eliott Margueron) sind in Nebenrollen zu sehen – dreht sich "The New Look" doch in erster Linie um die menschlichen Schicksale der damaligen Zeit.

So zeichnet die legendäre französische Kino-Ikone Binoche ein überaus vielschichtiges, komplexes Porträt der Nazi-Kollaborateurin Coco Chanel, während Mendelsohns Christian Dior selbst in den dunkelsten Stunden der Besatzung nicht den Glauben daran verliert, mit seinen Designs Paris und dem gesamten Planeten nach der Befreiung Lebensmut und Esprit zurückgeben zu können.