Mittwoch, 25. April 2018 11:53 Uhr

Ne-Yo: Angehender Hollywood-Drehbuchautor?

Ne-Yo will mit seinem ersten Drehbuch Hollywood erobern. Der ‚So Sick‘-Sänger hat sich der Film- und TV-Branche zugewandt und gesteht, dass es eine richtige Herausforderung ist, ein Skript zu schreiben.

Ne-Yo: Angehender Hollywood-Drehbuchautor?

Foto: Apega/WENN.com

„Ich will mehr im TV- und Filmbereich machen, aber vielleicht nicht vor der Kamera. Ich will Regie führen und Drehbuch schreiben. Ich habe begonnen, einen Film zu schreiben. Ich bin mir noch nicht so sicher, wie gut es bisher ist, da ich immer noch dazulerne“, berichtet der 37-Jährige im Interview mit ‚The Sun‘. „Es gibt einen gewaltigen Unterschied, ob du in drei Minuten eine Geschichte schreibst oder ob es eine Geschichte ist, die du dir ein oder zwei Stunden lang ansiehst – es gibt viel mehr Details.“

Neues Album kommt im Juni

Von seiner Musikkarriere will sich Ne-Yo trotzdem nicht verabschieden. Am 8. Juni erscheint seine neue Platte ‚Good Man‘, auf der er auch Bezug auf die #MeToo-Bewegung nimmt. So hat er sich auch viele weibliche Künstler für Kollaborationen mit an Bord geholt, darunter Stefflon Don und Bebe Rexha. „Es ist an der Zeit für mich, wieder Licht darauf zu werfen, was ritterliche Werte sind und warum wir sie verloren haben und was sie bedeuten sollen“, erklärt der Künstler.

Seit ‚Non-Fiction‘ 2015 hat er keine LP mehr veröffentlicht. Wie der Titel schon aussagt, wolle er mit dem Album aufzeigen, „was es bedeutet, ein guter Mann zu sein.“ Niemand sei perfekt, so Ne-Yo im Gespräch mit ‚Apple Beats 1 Radio‘, doch jeder müsse an sich arbeiten: „Ein guter Mann macht Fehler, lernt aus diesen Fehlern, um sie nicht mehr zu wiederholen. Ein guter Mann zu sein ist eine Reise.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren