14.02.2019 11:15 Uhr

Netflix: Aaron Paul kehrt zu „Breaking Bad“ zurück

Foto: FayesVision/WENN.com

Aaron Paul wird im ‚Breaking Bad‘-Film mitspielen. Der Darsteller wird seine Rolle des Jesse Pinkman in dem mit Spannung erwarteten Streifen wieder aufnehmen. Wie ‚The Hollywood Reporter‘ berichtet, wird der Film eine Fortsetzung zur populären TV-Serie darstellen, die von 2008 bis 2013 ausgestrahlt wurde.

Netflix: Aaron Paul kehrt zu "Breaking Bad" zurück

Foto: FayesVision/WENN.com

Die Ausstrahlungsrechte für den Blockbuster hat sich Streaming-Gigant Netflix gesichert. Der US-Sender AMC, der die Serie damals gezeigt hatte, wird den Film nach der Netflix-Premiere zeigen. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Showrunner Vince Gilligan, der ebenfalls die Regie übernehmen wird.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Aaron Paul (@glassofwhiskey) am Jun 28, 2018 um 8:10 PDT

„Wenn mich Vince Gilligan bitten würde, dann absolut“

Noch unklar ist, ob auch Bryan Cranston ein ‚Breaking Bad‚-Comeback feiern wird. In der ‚Dan Patrick Show‘ schloss der Star die Möglichkeit definitiv nicht aus. „Wenn mich Vince Gilligan bitten würde, es zu machen, dann absolut“, stellte der 62-Jährige klar.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Aaron Paul (@glassofwhiskey) am Jul 19, 2018 um 7:32 PDT

„Er ist ein Genie, es ist eine tolle Story und es gibt viele Leute, die das Gefühl hatten, dass sie eine Art Abrundung von ein paar Handlungssträngen sehen wollten, die offen gelassen wurden… Diese Idee knüpft daran an, soweit ich es verstanden habe… zumindest bei ein paar der Charakteren, deren Reise nicht komplett zu Ende erzählt wurde.“