Dienstag, 2. Februar 2010 16:25 Uhr

Neue Show im Fernsehen: „18 – Die beste Zeit meines Lebens“

Jung, wild und frei: Endlich 18, endlich volljährig, endlich für sich selbst entscheiden und das Leben in vollen Zügen genießen. Mit 18 Jahren fühlt sich alles wie ein großes Abenteuer an und die ganze Welt liegt einemzu Füßen. Die neue Show mit Oliver Geissen, „18 – Die beste Zeit meines Lebens“, bringt ab Freitag, 12. Februar, 21.15 Uhr, in vier Folgen dieses besondere Lebensgefühl wieder zurück. In jeder Sendung erinnern sich drei unterschiedlich alte prominente Gäste an die Zeit ihres Erwachsenwerdens.

18 - Die beste Zeit meines Lebens

In jeder Sendung erinnern sich drei unterschiedlich alte prominente Gäste an die Zeit ihres Erwachsenwerdens. Jeder Prominente ist stellvertretend für das Jahr zu Gast, in dem er 18 Jahre alt wurde, also z.B. 1975, 1986 oder 1996. Drei sehr verschiedene Jahrzehnte werden so in überraschenden und wechselnden Kategorien vorgestellt und miteinander verglichen. Dabei blicken die Gäste persönlich und unterhaltsam auf ihre eigene Geschichte zurück. Sie erfreuen sich an Fotos ihrer Jugend, staunen über die Bilder ihres Jahrzehnts und schwelgen in Gedanken, z.B. an ihre Führerscheinprüfung, die erste eigene Wohnung oder den ersten Freund/Freundin.

18 - Die beste Zeit meines Lebens

Und auch die Zuschauer können noch einmal die Zeit ihres Lebens genießen. Was war das Kultauto in dem jeweiligen Jahr, als der Prominente 18 Jahre alt wurde? Was der angesagteste Partyhit? Der bewegendste Sportmoment? Oder wer war der größte Mädchenschwarm? Die Antworten darauf ergeben sich aus repräsentativen Forsa-Umfragen. Doch auch ernste Themen und Ereignisse, die die Welt bewegten (z.B. BSE, RAF, Vietnamkrieg) werden thematisiert.

18 - Die beste Zeit meines Lebens

Passend zu den unterschiedlichen Jahren treten musikalische Showacts auf und die Prominenten agieren in lustigen Studioaktionen. Die Zuschauer lernen die Jahre in all ihren Facetten kennen. Am Ende jeder Show wird die spannende Frage beantwortet: Was war von den drei verschiedenen Jahrzehnten der einzelnen Promis das beste Jahr, um 18 Jahre alt zu werden? Eine repräsentative Forsa-Umfrage gibt die Antwort.

18 - Die beste Zeit meines Lebens

Moderator Oliver Geissen wurde 1987 volljährig. Die 17-jährige Steffi Graf gewann ihr erstes Grand Slam Turnier, und Mathias Rust landete auf dem Roten Platz in Moskau. Und wer damals modisch ganz weit vorne sein wollte trug entweder ein Jacket mit hochgekrempelten Ärmeln und Slippern, eine „Vokuhila“-Frisur (vorne-kurz-hinten-lang) oder war voll auf Punk in schwarzer Lederjacke. Doch das ist noch lange nicht alles.

18 - Die beste Zeit meines Lebens

Fotos: RTL/Frank Hempel

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren