08.10.2008 11:08 Uhr

Neues aus der Playboy-Mansion: Holly Madison ist wieder auf dem Markt

Das berühmteste Bunny der Welt ist wieder solo: Holly Madison (28) hat ihre Trennung von „Playboy“-Gründer Hugh Hefner bestätigt.  Die Hauptfreundin des Medienmoguls hat endlich zugegeben, dass sie nicht mehr mit dem 82-Jährigen zusammen ist. Das Ganze kam ans Licht, als sie von einem Paparazzo gebeten wurde, ihn auf die legendäre Halloween-Party zu bringen. Da entgegnete Madison knapp: „Das kann ich nicht mehr. Hef und ich sind kein Paar.“
Trotz der Trennung bleibt die Blondine in der Playboy Mansion wohnen und kann so die Dreharbeiten zur sechsten Staffel von „The Girls Next Door“ beenden. Sie erklärt: „Wir filmen immer noch und haben Spaß. Die sechste Staffel wird noch ein Stück besser. Wir lieben die Fünfte, aber jede Staffel wird besser.“ Bleiben Hefner also nur noch zwei Gespielinnen: Kendra Wilkinson und Bridget Marquardt. Und dass, obwohl er vor kurzem noch alle Berichte um eine Trennung von Madison dementierte. „Es sind ohne Frage alles Gerüchte“, sagte er damals. „Wir haben gerade die fünfte Staffel abgedreht und sind noch immer zusammen.“ Ganz sicher schien sich der Millionär dann aber selbst nicht zu sein, denn er ergänzte: „Es wird eventuell ein paar Veränderungen in den Beziehungen geben. Wir werden sehen.“ (BangMedia)
X

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=LqUTRRUpsV0 500 400]

Video: Youtube

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren