Donnerstag, 22. März 2012 19:29 Uhr

Neues iPhone soll mit Riesendisplay an den Start gehen

Apples neues iPhone kommt im zweiten Quartal mit einem wesentlich größeren Display. Statt der bisherigen 3,5 Zoll soll der Touchscreen dann aus einem 4,6 Zoll großen Retina-Display bestehen. Das berichten laut Agentur Reuters südkoreanische Medien.

Das iPhone ist für Apple dass wichtigste Produkt in deren umfangreichen Kollektion, mit dem das kalifornische Unternehmen rund die Hälfte seines weltweiten Umsatzes macht.

Offenbar reagiert das Unternehmen damit auf das Display des Samsung Galaxy S 2 mit ebenfalls 4,6 Zoll. Die wollen Gerüchten zufolge mit einem 4,8 Zoll großen Display Smartphone-für das Flaggschiff Galaxy S3 womöglich schon bald an den Start gehen.

Apple hatte im vergangenen Jahr vorübergehend als weltweite Nummer eins die Führung unter den Smartphone-Herstellern an Samsung Electronics abgeben müssen, die mehr als 20 Millionen Einheiten seines Galaxy S2-Smartphone verkaufen konnten.

In Deutschland wird das neue iPhone für Juni oder Juli erwartet. Zumindest stockt das Unternehmen laut Insidern zu diesem zeitpunkt sein deutsches Callcenter um merhrere hundert neue Mitarbeiter auf.

Foto: Apple

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren