Neues Video: Till Lindemann langt zu – und das sieht so aus!

Neues Video: Till Lindemann langt zu

© LikeMeat

03.01.2021 11:10 Uhr

Diesmal lässt er nicht - wie sonst üblich - die Sau raus. Ein Pflanzenfleischhersteller veröffentlicht einen "außergewöhnlichen Food-Performance-Film" mit dem Rammstein-Musiker Till Lindemann. Ist das Kunst - oder kann das weg?

In dem Food-Performance-Film des Pflanzenfleischherstellers ist zu sehen, wie Till Lindemann einen Pflanzen-Burger mit veganem Hühnchen aus Bio-Sojaprotein von LikeMeat verzehrt.

Der bekennende Fleischliebhaber und Rammstein-Gott zeigt im Film, dass die pflanzlichen Alternativen zu Fleisch durchaus gut schmecken und man durch deren Verzehr auf nichts verzichtet. Denn sowohl der Geschmack als auch die Konsistenz des Pflanzenfleischs ist wie bei herkömmlichen Fleisch. „Sieht aus wie Fleisch, schmeckt wie Fleisch – ist aber kein Fleisch. Und schmeckt richtig gut!“

Bei der Entstehung des Videoclips hatte der Hauptdarsteller selbstverständlich kreative Freiheit, seine eigenen künstlerischen Ansätze einzubringen. Denn wo Lindemann draufsteht ist halt auch Lindemann drin!

Andreas Waldschütz, Regisseur des Videos sagte dazu: „Mit Till zusammenzuarbeiten war ein leichtes. Seine Performance war on Point: nicht zu viel, nicht zu wenig – vor allem aber absolut authentisch.“

Von Andy Warhol inspiriert

Die Food-Performance ist übrigens von dem legendären Kunstfilm „Andy Warhol eating a Hamburger“ des dänischen Regisseurs Jørgen Leth aus dem Jahre 1982 inspiriert, in dem zu sehen ist, wie der weltberühmte Pop Art Künstler einen klassischen Hamburger isst. Die Szene, in der Warhol den Burger aß, wurde erst richtig bekannt, als Burger King ihn im Rahmen einer hochkarätigen Werbekampagne während des Super Bowl 2019 aufnahm und 45 Sekunden des Clips für einen enorm teuren und leicht surrealen Film verwendete.

Mit dem Tillmann-Art-Movie möchte LikeMeat auf die globale und immer größer werdende Bewegung Veganuary aufmerksam machen und die Menschen dazu motivieren, im Januar 2021 eine rein pflanzliche Ernährung auszuprobieren. Der Film ist Teil der LikeMeat-Kampagne „So schmeckt #Veganuary“, die zwischen Ende Dezember 2020 und Ende Januar 2021 gespielt wird.

Das ist „Veganuary 2021“

Die in Großbritannien gegründete, gemeinnützige Organisation Veganuary möchte Menschen dazu inspirieren und dabei unterstützen, sich im Monat Januar ohne tierische Produkte zu ernähren. Ziel ist es, nicht nur die Gesundheit der Teilnehmer zu verbessern, sondern vor allem auch die Umwelt zu schützen und zum Tierwohl beizutragen.

Seit 2014 hat die Organisation über eine Million Menschen in 192 Ländern dazu motivieren können, im Januar auf eine rein pflanzliche Ernährung umzusteigen. Im Jahr 2020 verzeichnete die Aktion rund 400.000 Teilnehmer. Die meisten stammten dabei aus Großbritannien und den USA. Auf Platz drei folgte Deutschland. 2021 möchten LikeMeat und Veganuary einen neuen Teilnehmerrekord aufstellen.