Samstag, 7. März 2009 11:35 Uhr

Neues vom Bruderbund zwischen Zac Efron und Leonardo DiCaprio

Hollywood-Schnuckelchen Zac Efron gilt als einer der hellsten Köpfe Hollywoods und hat sich mit Hollywood-Superhunk Leonardo DiCaprio angefreundet. Der 21-Jährige sieht den Hollywood-Star als eine Art Mentor und sprach jetzt über das erste Zusammentreffen mit seinem großen Idol im November in der April-Ausgabe der US-Zeitschrift „Elle“: „Als wir uns das erste Mal trafen, sagte ich nur, ‚Oh, hey! Ich bin ein großer Fan… Ich würde mich gern irgendwann mit dir hinsetzen und reden.‘ Und er antwortete, ‚Gern!‘ Ein paar Tage später war ich bei einem Spiel der Lakers und schrieb ihm eine SMS und er kam dazu. Dieser Typ mit Baseball-Cap und Mantel mit hochgeschlagenem Kragen hat sich neben mich gesetzt. Wir haben während des ganzen Spiels geredet und er war genauso, wie ich gedacht hatte, dass er sein würde: klug, vernünftig, charmant, lustig. So eine Art großer Bruder. Das klingt so kitschig.“

Und auch das ist neu: Zu Weihnachten hat Zac Efron hat von seiner Mutter reichlich Kondome bekommen. Efron wurde nämlich dabei fotografiert, wie er ein Geschäft besuchte, das seine Mutter für einen Sex-Shop hielt. Zacs KOmmentar dazu: „Es war eigentlich nur ein Kostüm-Laden, aber im Hinterzimmer wurden auch bestimmte Kostüme für Erwachsene angeboten. Meine Mutter fragte mich dann: ‚Zac, was hast du in einem Sex-Shop verloren?‘ Mein Weihnachtsstrumpf war dann mit lauter Kondomen gefüllt.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren