18.09.2008 15:09 Uhr

Neues von „Sex and the City“: Die Jugendjahre von Carrie Bradshaw

„Sex and the City“ (SATC)-Erfinderin Candace Bushnell hat bekanntgegeben, zwei Vorgängerepisoden zu ihrem berühmten Buch schreiben zu wollen. Die Bücher werden „The Carrie Diaries“ heißen und die Tennie-Jahre von SATC-Frontfrau Carrie Bradshaw, aus der TV-Serie als Sarah Jessica Parker bekannt, ins Visier nehmen. Der HarperCollins-Verlag erklärte dazu: „‚The Carrie Diaries‘ werden die Leser in Carries Highschool-Zeit zurückversetzen, und einen Insider-Blick auf ihre Freundschaften, Romanzen und ersten Schriftsteller-Träume ermöglichen.“ Bushnell hatte dem noch etwas hinzuzufügen: „Carrie folgte in der Schule nicht einfach der Meute – vielmehr führte sie sie an. In dieser Zeit fing sie damit an, das soziale Leben zu beobachten und zu kommentieren.“ Die beiden „Teenie“-Romane sollen im Jahr 2010 auf den Markt kommen.

Vor kurzem ist ebenfalls bekannt geworden, dass Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Cynthia Nixon und Kristin Davis bald in einem Sequel zum diesjährigen, enorm erfolgreichen SATC-Kinofilm zu sehen sein werden. Dies verriet Michael Lombardo, Programmchef von HBO, der TV-Station, die die Serie einst sendete: „Es gibt seitens Warner Brothers ein enormes Interesse daran, einen weiteren ‚Sex and the City‘-Teil zu drehen. In der Tat glaube ich, dass sie das mit unserer Hilfe zusammenbekommen werden. Wann das passiert, und wie lang der Film sein wird, kann ich jetzt noch nicht sagen. In jedem Fall weiß ich, dass jeder, der in das Projekt involviert war, von dem Enthusiasmus der Serienfans hin und weg war.“ (BangMedia)

Das könnte Euch auch interessieren