Donnerstag, 5. März 2009 17:57 Uhr

Neues von Will Smith und Karate Kid

US-Schauspieler Will Smith hat den einstigen Darsteller von ‚Karate Kid‘ kontaktiert und ihn um Rat gebeten. Der Blockbuster-Garant arbeitet gerade als Produzent an einem Remake des Kampfsport-Klassikers, und sein zehnjähriger Sprößling kommt in dem Streifen vor. Deshalb wollte der Star-Daddie, dass der ehemalige ‚Karate Kid‘-Darsteller Ralph Macchio dem kleinen Nacheiferer ein paar Tipps gibt.
Macchio hatte in der 1984 gedrehten Originalversion des Streifens die Hauptfigur Daniel LaRusso dargestellt. Nun beschrieb er die Situation so: „Es war sehr cool. Er hat angerufen und gefragt, ob es mir etwas ausmacht, wenn er seinen Sohn kurz ans Telefon holt. Ich habe mich so gefühlt, als ob ich Yoda aus ‚Star Wars‘ bin und mit dem jungen Luke Skywalker spreche.“ Der 47-Jährige gab dem kleinen Nachwuchs-Darsteller nur allzu gerne seine Kampfsportweisheiten mit auf den Weg. Gegenüber der TV-Show ‚E! News‘ erklärte er: „Jayden war absolut liebenswert, total respektvoll und aufgeregt. Ich habe ihm einfach nur gesagt, dabei Spaß zu haben. Das war mein Ratschlag.“
Macchio gibt mittlerweile zu, dass er überreagiert hat, als er zum ersten Mal hörte, dass der Kultfilm noch einmal gedreht werden soll. Im Januar hatte er noch betont, mit dem neuen Streifen nichts zu tun zu haben, und überhaupt nicht davon überzeugt zu sein, dass Jackie Chan der richtige Interpret für Karate-Lehrer Mister Miyagi sei: „Ich habe im ersten Moment etwas zu frei von der Leber weg geredet. Ich werde mir jetzt alles erstmal anschauen, was mit dem Thema zu tun hat.“ (BangMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren