Angeblich suchen sie Haus in Hope RanchNeues Zuhause in Kalifornien: Planen Harry und Meghan einen Umzug?

Seit 2020 leben Prinz Harry und Herzogin Meghan in Kalifornien. (tae/spot)
Seit 2020 leben Prinz Harry und Herzogin Meghan in Kalifornien. (tae/spot)

imago images/Future Image

SpotOn NewsSpotOn News | 02.10.2022, 16:46 Uhr

Prinz Harry und Herzogin Meghan wohnen seit 2020 im kalifornischen Montecito. Nun gibt es Gerüchte, dass sie mit ihren beiden Kindern angeblich umziehen wollen. Geht es für die Familie nach Hope Ranch?

Seit ihrem Rückzug als hochrangige Royals 2020 wohnen Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) in Montecito, Kalifornien. Glaubt man der lokalen „Santa Barbara News-Press“, sollen die beiden nun einen Umzug planen. Angeblich wird gemunkelt, dass das Paar „entweder bereits ein sehr privates Anwesen in Hope Ranch gekauft hat oder sich dort umsieht“, heißt es.

Demnach haben die beiden angeblich festgestellt, dass ihr Zuhause in Montecito für sie „nicht geeignet“ ist.

Hope Ranch ist ein wohlhabender Küstenvorort von Santa Barbara und etwa 18 Kilometer von Montecito entfernt. Prinz Harry und Herzogin Meghan leben mit ihren beiden Kindern Archie (3) und Lilibet (1) in ihrer kalifornischen Wahlheimat.

Harry und Meghan plagen Sicherheitssorgen

Im Juli berichteten US-Medien, dass Harry und Meghan Sicherheitssorgen hätten. Die Polizei musste demnach in den vorherigen 14 Monaten sechsmal zu ihrem Zuhause in Montecito anrücken. Wie „The U.S. Sun“ berichtete, sei allein im Mai der Sicherheitsalarm zweimal binnen zwölf Tagen auf ihrem Anwesen ausgelöst worden. Ob die angeblichen Umzugspläne damit in Zusammenhang stehen, ist jedoch nicht bekannt.