Freitag, 27. April 2018 09:41 Uhr

New Faces Awards für Lisa Vicari und Jonathan Berlin

Sie stehen am Anfang einer großen Karriere: Einen Tag vor der Verleihung des Deutschen Filmpreises Lola wurden in Berlin die Nachwuchsstars geehrt.

New Faces Awards für Lisa Vicari und Jonathan Berlin

Preisträger Mia Spengler, Jonathan Berlin und Lisa Vicari. Foto: BrauerPhotos / G.Nitschke for Hubert Burda Media

Europas größtes Boulevard-Magazin ‚Bunte‘ hat am Donnerstagabend die Nachwuchsstars der deutschen Filmbranche mit dem New Faces Award Film ausgezeichnet. Die Schauspieler Lisa Vicari und Jonathan Berlin, Regisseurin Mia Spengler sowie der Kinofilm „Das schweigende Klassenzimmer“ sind die Preisträger 2018.

Die 21-jährige Vicari wurde von der Zeitschrift für ihre Rolle in dem Kino-Thriller „Luna“ als beste Nachwuchsschauspielerin geehrt. Die Münchnerin, die in Berlin lebt, spielte auch in der Netflix-Serie „Dark“. Die Jury lobte, sie agiere mit Klarheit und viel Herz. Jonathan Berlin (24), geboren in Ulm, überzeugte in dem ARD-Film „Die Freibadclique“, einer Geschichte über das Erwachsenwerden im Zweiten Weltkrieg. Er erhielt am Donnerstag in Berlin den Preis als bester Nachwuchsschauspieler.

New Faces Awards für Lisa Vicari und Jonathan Berlin

Isaiah Michalski, Mia Spengler, Jonathan Berlin, Leonard Scheicher, Jonas Dassler, Lisa Vicari, Tom Gramenz. Foto: Clemens Porikys for Hubert Burda Media

Die Regisseurin Mia Spengler gewann mit „Back for Good“ in der Kategorie Bester Debütfilm. Ihre Abschlussarbeit der Filmakademie Baden-Württemberg soll am 31. Mai in die Kinos kommen.

Seit 20 Jahren gibt’s den Preis

Seit bald 20 Jahren ehrt die „Bunte“ Talente aus Filmschauspiel und Regie mit dem New Faces Award. Die Gala findet einen Tag vor der Verleihung des Deutschen Filmpreises Lola statt. Im Club-Restaurant „Spindler & Klatt“ an der Spree in Berlin kamen rund 600 Gäste aus Film, Kultur und Medien zusammen, um die jungen Talente zu feiern. Unter den Gästen waren u.a. Jannis Niewöhner, Devid Striesow, Sabin Tambrea, Luna Schweiger, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Luise Befort, Timur Bartels und Nilam Farooq.

Der Sonderpreis der New-Faces-Jury ging an die Romanverfilmung „Das schweigende Klassenzimmer“. Das Drama von Lars Kraume war auch für „Lolas“ als bester Spielfilm und für das beste Drehbuch nominiert. Der Film basiert auf der wahren Geschichte einer ostdeutschen Abiturklasse Mitte der 50er Jahre. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren