Mittwoch, 15. Juli 2015 23:52 Uhr

Nicholas Hoult in „Collide“: Hetzjagd über deutsche Autobahnen

Am 29. Oktober kommt mit ‚Collide‘ ein neuer Actionfilm in die Kinos – gedreht auch auf Deutschlands Autobahnen und garantiert ohne Tempolimit! Atemberaubende Stunts treffen auf coolen Thrill, schrägen Humor und eine wilde Lovestory.

Nicholas Hoult in "Collide": Hetzjagd über deutsche Autobahnen

In den Hauptrolle begeistern zwei der aktuell heißesten Hollywood-Shootingstars: Nicholas Hoult (‚Mad Max: Fury Road‘, ‚X-Men: Zukunft ist Vergangenheit‘) und die Oscar-nominierte Felicity Jones (‚The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro‘).

An ihrer Seite verkörpern die Oscar-Preisträger Sir Ben Kingsley und Sir Anthony Hopkins ein furioses Gangster-Duo. Die Nebenrollen sind mit hochkarätigen deutschen Schauspielern wie u.a. Joachim Król, Aleksandar Jovanovic (‚Kurz und schmerzlos‘), Clemens Schick (‚James Bond 007 – Casino Royale‘) und Erdal Yildiz (‚Fack Ju Göhte‘) besetzt. Regie führte der Brite Eran Creevy (‚Enemies – Welcome to the Punch‘).

Nicholas Hoult in "Collide": Hetzjagd über deutsche Autobahnen

Und darum geht’s: Die beiden amerikanischen Rucksacktouristen Casey (Nicholas Hoult) und Juliette (Felicity Jones) wird in ein adrenalingeladenes Katz-und-Maus-Spiel quer durch Deutschland verwickelt, nachdem sie als Drogenkuriere benutzt werden sollen. Das Liebespärchen gerät schließlich zwischen die Fronten zweier gnadenloser Drogen-Gangster (Anthony Hopkins und Ben Kingsley)…

Mehr: Nicholas Hoult als Nux im Mega-Blockbuster “Mad Max: Fury Road”

"Collide": Nicholas Hoult, Anthony Hopkins und Ben Kingsley mischen Germany auf

US-Erfolgsproduzent Joel Silver (‚Matrix‘, ‚Lethal Weapon‘) zeichnet mit seiner Firma Silver Pictures für ‚Collide‘ verantwortlich, zusammen mit Ben Pugh und Rory Aitken (beide ‚Enemies – Welcome to the Punch‘, ‚Shifty‘) von der britischen Produktion 42 sowie Brian Kavanaugh-Jones (‚Insidious‘) von Automatik. In Deutschland koproduziert wurde der Film von hands-on producers („Rush – Alles für den Sieg“). Der Thriller wurde komplett in Nordrhein-Westfalen gedreht.

Übriges: Ursprünglich sollte hier Zac Efron die Hauptrolle an der Seite von Amber Heard spielen.

Fotos: Universum: SIPA/KIKA/WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren